» »

Druck auf einem Ohr, seit gestern, ohne Hörminderung, Hörsturz?

M]amav"onzQwei)exn hat die Diskussion gestartet


Hi!

Bin schwanger, 37.ssw. seit gestern hab ich ein komisches Druckgefühl auf dem linken Ohr, was durch Druckausgleich nicht wirklich verschwindet. Ich höre aber nicht schlechter. Hab schon getestet.

Ich leide immer wieder an Druck auf den Ohren, allerdings immer beidseitig. Diesmal ist es nun einseitig und das seit gestern. Es geht nicht wirklich weg. Ich war erst letzte Woche beim HNO wegen select. Hyperakusis. Aber organisch konnte man nix feststellen. Ich höre sehr gut. Meint ihr, das kann trotzdem ein Hörsturz sein? Oder was kann es sonst sein? Ich will es weghaben.

Antworten
n$el}la2x6


Ich hatte zum Ende meiner Schwangerschaft auch immer Druck auf dem ohr. Es verschwand nach der Entbindung von selbst.

M)amavTonzwxeien


Hattest du es nur einseitig, oder beidseitig?

Lg

nvellaH26


Ich hatte es immer nur links, also einseitig. Es war Mega lästig.

M=ama-vonzwreiexn


Ah, ok! Danke dir, hast du dann auch schlechter gehört, oder war es nur ein Druck, bei mir wird in dem Ohr auch immer wieder warm. Aber ich kann nicht wirklich sagen, dass ich schlechter höre. Es ist so eklig. Ich hab ja sonst auch Druck, aber dieser fühlt sich so komisch an, weil es auch nicht wirklich weggeht, bzw. sich loslösen lässt.

Tinnitus hab ich auch, aber den hab ich sonst auch immer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH