» »

Tier ins Ohr geflogen

B|enut(zername300x1 hat die Diskussion gestartet


Hi,

mir ist heute morgen ein Tier ins Ohr geflogen, ich habe aber keine Ahnung, ob es wieder raus gekommen ist oder noch da drinnen ist.

Ein paar Stunden später hatte ich nun ein kurzes kribbeln im Ohr und ich verspüre seitdem das Bedürfnis mich am Ohr zu jucken, was ich aber gerade unterdrücke.

Was mache ich nun? Kommt das Tier wieder von alleine raus, wenn es da noch drinnen ist? Oder wird das beim nächsten schwimmen eh weggespült?

Gruß

Antworten
ngellxa26


Hmm, vielleicht zum HNO gehen, der dir ins Ohr schaut u bei Bedarf das Tierchen entfernt.

EkhemaligePr Nutzver (#4{69485)


eben. Ab zum HNO und nachschauen lassen. Es wird beim nächsten Schwimmen nicht rausgespült werden.

E+hecmaligerz NuMtzeLr (#5a28611)


Ich (!) hätte mit der Duschbrause gespült.

Lauwarm einstellen und nicht direkt volle Pulle ins Ohr. Mehr so drüber laufen lassen.

M\ilkye_ex77


OMG, auf KEINEN Fall ins Ohr spülen!!! :-o :-o :-o

Unbedingt zum HNO, es sein denn du willst dir das Trommelfell reißen oder eine Entzündung riskieren.

Emhemaligger Nu2tze3r (#469x485)


Aber bitte vorher den HNO nach den Kosten fragen, nicht dass es hinterher wieder heißt die Rechnung ist falsch.

Tghis WTwivligtht Ga_rden


;-D

BTenut2zernamxe001


So vorhin gab es wieder so ein Kribbeln im Ohr, welches immer weiter Richtung Ohreingang rückte. Als ich dann sicher war, dass das Tierchen nun schon sichtbar draußen sein müsste entdeckte ich vor dem Spiegel ein Stück Ohrenschmalz.

Seitdem ist das Kribbeln aber weg.

g}maxk


sollte das ein Zeichen für das Ableben des Tierchens sein?

Nicht schön so ne Leiche im Ohr!

BOenut"zer~name0x01


Ich denke eher, dass sich da von alleine Dreck gelöst hast. So schnell stirbt bei mir kein Tier, nicht mal ne Fliege im Ohr. ;-D

ERhemal9iger N.utz:er (#5.2861x1)


OMG, auf KEINEN Fall ins Ohr spülen!!!   

Unbedingt zum HNO, es sein denn du willst dir das Trommelfell reißen oder eine Entzündung riskieren.

Wieso sollte das Trommelfell reißen?

Baden, duschen, schwimmen... Ich kriege ständig Wasser uns Ohr u d habe keine Probleme. Reines Wasser ist die beste Lösung.

Wem das zu unsicher ist der kann ja Otowaxol benutzen.

Immer diese Panikmache. :|N

myarip2osa


Ich denke eher, dass sich da von alleine Dreck gelöst hast. So schnell stirbt bei mir kein Tier, nicht mal ne Fliege im Ohr. ;-D

Benutzername001

Es gibt Schicksale, die man nicht mal der lästigsten Fliege wünscht. :-X

ANmmyRx80


Ich würde auf keinen Fall rumbohren oder ausspühlen oder sowas in der Art, damit macht man es in der Regel doch nur schlimmer. HNO wäre auch mein Tipp. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte ein Tierchen im Ohr, wäre ich schon lange zum Arzt :-/

HEorrgorv!ibe


Vor allen Dingen hätt ich auch sehr ungern das Viech in irgend einer Nebenhöhle..... Brrrr..... Wer auf eigene Faust spült, der kann nicht ganz knusper sein.

B*enutzuerna]me00x1


Mittlerweile halte ich es für immer wahrscheinlicher, dass ich noch ein Tier im Ohr habe. Das würde doch rumkrabbeln oder nicht?

Ich merke aber nichts, also müsste es schon tot sein. Aber nach so kurzer Zeit? Gibt es Erkenntnisse wie lange Fliegen im Ohr überleben können?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH