» »

Tier ins Ohr geflogen

B\en-utzOer1nTame00x1


Ach du, dafür, dass ich ohne Termin gleich an den 20 Kassenpatienten im Wartezimmer vorbei gelotet wurde zahle ich doch gerne.

T,hisf TwiliLght G\ardexn


Warum so arrogant?

Das war eine berechtigte Frage, nachdem was du hier sonst so schreibst :)z

T3hios TwiligWht] Garxden


Und wie passt das denn zusammen? H4 und Privatversichert? Ist mir neu.

Kostet das nicht zu viel im Monat?

Musst du das alles aus eigener Tasche vom regelsatz zahlen?

Und was kostet so ein Besuch beim HNO?

n/ellax26


Soviel ich weiß, bezahlt das Jobcenter die Beiträge.

n&elbla26


Okay, 2014 wurde das wohl geändert. :=o

S>evesn.of?.Ninxe


Nachdem nun mein Ohr ständig gejuckt hat und spülen nichts brachte musste ich nun doch zum Arzt. Der hat auch tatsächlich eine Fliege gefunden. Für die kam allerdings jede Hilfe zu spät

Da kannst Du ja froh sein, daß Du so schnell reagiert hast. Nicht auszudenken, was der Spaß gekostet hätte, wenn das Tierchen vor seinem Ableben noch Zeit zur Eiablage gehabt hätte.

So eine Ohr-Hirn-Schranke ist schließlich schneller überwunden als man denkt, dazu muß der Hammer nur ein einziges Mal falsch auf die Gehörknöchelchen gefallen sein. ]:D

S5tBalfIyr


H4 und Privatversichert? Ist mir neu.

Das geht, weil man als Privater nicht so easy wieder in die gesetzliche kommt, wenn einen kein Arbeitgeber dort anmeldet. Dann zahlt das Jobcenter den Beitrag für den Basistarif (das ist der Tarif, dessen Leistungsumfang dem gesetzlichen Versicherungsschutz entspricht).

g5mxak


@ This Twilight Garden

Und die Rechnung?

Rate mal woher die Schulden kommen ;-)

EQhemkali&ger Nu`tzer (#5x28611)


Für die kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Muhahahahaha! Made my day! ]:D ;-D

T~his #Twilightj Gardexn


Ach du, dafür, dass ich ohne Termin gleich an den 20 Kassenpatienten im Wartezimmer vorbei gelotet wurde zahle ich doch gerne.

Und ich warte lieber 1 std. als 50€ zu bezahlen. Aber wenn dasbei dir alles das JC übernimmt ist das natürlich egal. Du zahlst ja nix. Oder doch?

kmater1char4lie


meiner süßen ist das mal passiert

auf einer radeltour

sie ist dann in ihrer not ins krankenhaus, die kleine fliege hat ein riesen ohrengebrumm veranstaltet und alle sind da um sie herumgestanden und waren ratlos, richtig spektakulärer fall, war wochenende...

bis dann der herbeigerufene hno auf die idee kam

das monster mit einer spitze mit lauwarmen wasser rauszuspülen.

es hat war eine ganz kleine gewitterfliege

die hat alles überlebt

die süße hat sie dann trockengepustet

und in die freiheit fliegen lassen :-)

acfri


die süße hat sie dann trockengepustet

und in die freiheit fliegen lassen

Entzückend, ich bin gerührt.

Bei mir hatte sich mal ein Mistvieh von Fliege ins Ohr verirrt. Das war kurz ganz laut, dann nix mehr, am nächsten Tag ist der Klumpen Ohrenschmalz mitsamt dem verkapselten Tier dann herausgefallen.

Nicht schön, aber nach'n Arzt hin wäre ich damit auch nicht gefahren, Ohrenschmalz ist glaube ich für die meisten Insekten letal (was sein Sinn ist).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH