» »

Fremdkörpergefühl im Rachen - Bitte um Hilfe, habe Angst

fIeuemrhidtze hat die Diskussion gestartet


Ich, weiblich, 36 Jahre, habe seit einigen Wochen mit einem sehr unangenehmen Fremdkörpergefühl im Rachen, etwas linksseitig betont, zu kämpfen. Seltsamerweise ist es nachts oder im Liegen besser, wenn sich der Speichel im Rachen sammelt. Beim Trinken von kohlensäurehaltigen Getränken wird das Ganze erst recht schlimm, als ob sich ein kleines Häutchen in die falsche Richtung bewegt. Dann muss ich oft schlucken, bis das Würgegefühl wieder nachlässt. Essen funktioniert einwandfrei. Der HNO-Arzt hat nichts gefunden (Kehlkopf gespiegelt) und mich mit einem Spray für den Hals nach Hause geschickt. Für Mitte April habe ich erst einen Termin zur Untersuchung der Schilddrüse bekommen können. Habe schreckliche Angst, dass es Schilddrüsenkrebs sein könnte. Wer hat Erfahrung ???

Antworten
J-ulche@n 20x04


Hallo Feuerhitze, erst mal keine Panik. Warte in Ruhe die Diagnose der Schilddrüsenuntersuchung ab. Nicht alles ist sofort Krebs.

Gruß Julchen

f>euer]hitzxe


RE:Fremdkörpergefühl im Rachen

Wäre das Fremdkörpergefühl bei Schilddrüsenkrebs denn tiefer am Hals?

NciFna5


Fremdkörpergefühl im Rachen

hallo feuerhitze !

jeder mensch reagiert anders wenn er was mit der schilddrüse

hat. bei mir hat man im letzten jahr eine unterfunktion festgestellt.

bei mir hat es sich immer beim schlucken geäussert. war ein

gefühl als sässe da etwas , was man runterschlucken will,

aber es kommt irgendwie immer wieder hoch. ( als ob es an

einem gummiband hängen würde ). musste dann zur schilddrüsen-

untersuchung uns siehe da, die rechte seite war doppelt so groß

wie die linke. musste dann ne ganze zeit tabletten nehmen

( jod / salzgemisch ) und rucki- zucki war das gefühl weg. seid

dem 13.2.04 nehme ich diese tabl. nicht mehr. muss jetzt aber

alle nasen lang zur blutuntersuchung, um zu checken ob die

werte der schliddrüse noch o.k. sind. mach dir also nicht so

grosse sorgen. meistens leidet man an akutem jodmangel und wenn

das der fall ist,dann arbeitet die schliddrüse nicht richig und

kann dann auch anschwellen. wenn du also zur schilddrüsen

untersuchung musst oder willst, dann tu es auch. das ist

eine ganz schmerzfreie untersuchung. ich hoffe, das hilft dir

ein wenig weiter.

lg Nina

f1euer3hitzxe


RE:Fremdkörpergefühl im Rachen

Danke Nina5 für deine Antwort. Hoffe auch, dass es nur etwas harmloses ist, außerdem habe ich im Forum viel zum sogenannten "Globusgefühl" gelesen. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass es psychisch ist, aber man weiß ja nie. Habe Mitte April Termin zur Untersuchunng der Schilddrüse, eher war nichts zu machen.

Tcanj\a19'7x8


Hallo Ihr Lieben,

bin grade zu diesem Forum gestoßen.

Ich habe seit ein paar Wochen Probleme mit meinem Kehlkopf. Erst war er nur entzündet, das wurde mit Antibiotika behandelt. Aber anscheinend nicht erfolgreich. Ich bin immer wieder zum Arzt, weil ich das Gefühl hatte, da ist was in meinem Hals, was stört. Seit einer Woche knackt mein Kehlkopf beim Schlucken und ich hab einen trockenen Mund. Am Mittwoch muss ich zum HNO Arzt, der dann den Kehlkopf untersucht. Und ich habe riesen Angst davor. Erstens vor der Untersuchung und dann vor dem Ergebnis. ich hab Angst vor Kehlkopfkrebs. hab schon soviel darüber gelsen. Vielleicht war das ein Fehler.

Was haltet Ihr davon ??? ?

Liebe grüße Tanja

J*ulKchen x2004


@Tanja

Hallo Tanja, du brauchst keine Angst vor der Untersuchung haben, die tut nicht weh und geht ganz schnell. Mach dich nicht verrückt, was man so alles liest. Geh mit Ruhe hin und warte ab, meistens sind die Ergebnisse nicht so schlimm!

Liebe Grüße Julchen

fYe^uerChimtzxe


RE: Tanja

Da du weiblich bist und Geburtsjahr 1978 ??? und wenn du dann auch noch nicht rauchst, ist die Wahrscheinlichkeit von Kehlkopfkrebs gleich null. Hast du schon mal die Schilddrüse untersuchen lassen ???

T,anj6a1b9x78


Hallo Feuerhitze, ja bin 1978 geboren und rauche ganz überhaupt nicht.

Die Schilddrüse hab ich letztes Jahr im November untersuchen lassen, denn damals hatte ich so Probleme wie Herzrasen, Schwindel, Angstzustände. hab ich zwar ab zu immer noch, kommt aber nicht von der Schilddrüse.

Danke Feuerhitze und Julchen für eure Antworten, jetzt bin ich etwas beruhigter, wenn auch nicht viel. Ich bin ein absoluter Schißer. :-(

Liebe Grüße Tanja

Tlarnja=1978


Hab ich eben vergessen.Bei der Untersuchung wird mein Hals betäubt, weil ich sonst ständig würgen muss. War das bei euch auch so ??? ?

J>ulcheQn 20x04


Hallo Tanja, wie wird denn der Hals betäubt? Mit einem Spray? Auch das ist nicht schlimm. Ich kann dich nur beruhigen. Als ich so jung war wie du hatte ich auch viel mehr Angst als heute.

Also Kopf hoch. LG Julchen

T%anjaD1x978


Julchen ich habe keine Ahnung, aber ich wills hoffen. Auf ne Spritze hab ich keine Lust. Ich bin gespannt, was der Doc macht.

N/iScol/e


Kehlkopfspiegelung

Hi,

ich hab schon mehrere gemacht bekommen. Zuletzt diese Woche 2 Stück, wegen Nachblutungen nach ner Mandelentfernung.

Ich hab dabei nicht den Hals betäubt bekommen.

Der Arzt hält deine Zunge mit nem Wundtupfer (die normalerweise als Auflage für Salbenverbände genommen werden) deine Zunge fest, nachdem du sie rausgestreckt hast und schiebt dir dann einen Stab in den Mund bis er in den Hals gucken kann. Der berührt da echt nix und würgereiz kommt da auch nicht.

Ich hatte aber auch schon mal eine mit Betäubung. Dab hab ich mehr gewürgt als jetzt. Jedenfalls kam mir das so vor. ABer das ist echt nicht schlimm, selbst mit betäubung. du bekommst was in den Hals gesprüht, damit der Bereich taub wird. Hält etwa ne halbe Stunde an. Fühlt sich dann etwas merkwürdig beim schlucken an.

LG

Tdanjyav197x8


Danke Nicole für deine Antwort. Ich bin aber trotzdem skeptisch. Auch vor dem Ergebnis, denn irgendwo her muss ja dieses Gefühl kommen, das da was in meinem Hals ist. Ich leide doch nicht an Einbildung.

Nriccole


Tanja...

...ich hab auch seit ner weile das gefühl es ist was da, was auf meinen Kehlkopf drückt. Ich hab vor 3 Wochen die Mandeln entfernt bekommen. Die ham vorher drauf gedrückt. Jetzt ist nichts mehr da (belegen ja die Spiegelungen). Das ist einfach ne Irritation manchmal. Brauchst nur mal falsch zu schlucken und schon hast das gefühl.

Ich würd mir da keine Sorgen machen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH