» »

Mandelentzündung - Wiederansteckung durch Partner?

HfNO9%62 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Bei mir wurde letzte Woche beim Arzt eine Mandelentzündung festgestellt, hatte Schmerzen und Fieber, daraufhin wurde mir Cefuroxim als Anotibiotikum verschrieben.

Beschwerden wurden kaum besser, wieder zum Arzt, Abstrich genommen, neues Antibiotikum verschrieben bekommen.

Heute kam das Ergebnis des Abstriches und es wurde festgestellt, dass der Keim auch gegen das neu verschriebene Antibiotikum resistent wäre. Nun wurde mir noch ein neues Antibiotikum verschrieben. Alleine das finde ich schon Wahnsinn, jetzt habe ich 12 Tage lang Antibtiota genommen, welche nicht die richtigen waren.

Meine Frage nun, mein Freund hat sich mittlerweile auch angesteckt und liegt mit Mandelentzündung im Bett. Während es mir nun wieder gut geht (obwohl ich ja die falschen Antibiotika genommen habe) stellt sich mir die Frage, ob ich mich nun erneut bei Ihm anstecken könnte, wenn wir uns z.B. küssen?

Mein Verständnis ist, dass man wohl gegen die Viren eine Abwehr aufbauen kann, aber wie steht das mit den Keimen bzw. Bakterien?

Meine HNO Ärztin bestand darauf, dass ich das neue Antibiotikum einnehme, da eine Mandelentfernung (hatte div. Mandelentzündung dieses Jahr) bei mir bevorsteht. Vor der Entfernung sollen alle Keime beseitigt sein...

Vielen Dank im Voraus für ein Feedback!

HNO962

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH