» »

Halsschmerzen zum Arzt ja oder nein?

KAavtze3x6 hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon seit Tagen Halschmerzen durch eine Erkältung habe keine Mandeln mehr.Weiß nicht ob ich zum Arzt gehen soll oder eher nicht.

Was meint ihr denn?

Antworten
MFar?ieCurxie


Puh schwer zu sagen. Da ist jeder anders.

Ich würd wegen Halsschmerzen erstmal nicht zum Arzt gehen.

K|atze3x6


Ich glaube ich gehe auch nicht wegen der Halschmerzen zum Arzt dann eher wegen meiner Hand.

DNia na4h89


Meist kommt zu den Halsschmerzen noch Schnupfen.

Die Infekte dieses Jahr sind extrem hartnäckig.

KJatz&e3P6


Da hast du recht Diana.Habe auch schon Schnupfen und bekomme kaum noch Luft.

Dhreams42015


Nasenspray, Nasendusche, gurgeln, Ruhe und Geduld - sind Deine Freunde für die nächsten 7 Tage. Es wird schon wieder, ist halt ein Infekt. Das hatte ich in dieser Saison schon durch. Wenn nicht besser wird, dann wirklich zum Arzt.

Dkiana4m89


Ich hatte eine Kieferhöhlenentzündung und bekam Antibiotika. Danach war 2 Wochen Ruhe und am Wochenende bekam ich Schüttelfrost und Fieber von der schlimmsten Sorte.

Das ging kurz darauf auch wieder.

Als ich heute morgen los bin, habe ich mich gefühlt wie von LKWs überfahren.

Schwach, müde, fertig.

Diese Infekte dieses Jahr sind der Wahnsinn. Ich hatte noch nie so lange Beschwerden.

y6o{gimo8mo12


Kann nur zustimmen. Habe auch seit 2 Monaten Schnupfen, der geht einfach nicht weg.

Letzte Woche lag ich mal kurzfristig etwas flach (zum Glück ohne Fieber), Schnupfen ist trotzdem geblieben.

Außerdem ist mein Hals (immer!) leicht gerötet... ist quasi Normalzustand, seit ich mir vor 2 Jahren die Mandeln entfernen hab lassen

Bqen1itaBx.


Gestern Abend erwischte es mich auch. Dichte und laufende Nase, Kratzen im Hals. Kopfschmerzen.

Ich habe stündlich meine Homöopathika eingenommen.

Alles wieder weg.

EIhemalMiger ,Nutzer (_#417x903)


Darf man hier schreiben, mit welchen freiverkäuflichen Medis man gute Erfahrungen gemacht hat?

Es gibt einige pflanzliche Mittel zur Stärkung des Immunsystems und zur Erkältungs-Vorbeugung in der Apotheke.

Die kann man gleich bei den ersten Anzeichen einer Erkältung nehmen und ist in den meisten Fällen schnell wieder fit oder die Erkältung kommt oft gar nicht erst so richtig dicke.

Und ich habe festgestellt, dass ich wesentlich weniger von Erkältungen heimgesucht werde, seit ich jeden Tag 2-3 Äpfel esse. Ganz ehrlich! An dem Spruch "An apple a day keeps the dochtor away" scheint wirklich was dran zu sein!

Und lecker sind die auch noch. :-q

y,ogimoxmo12


Also ich muss meinen letzten Eintrag revidieren.

Ich geh normal nicht wegen einfacher Halsschmerzen sofort zum Arzt.

Vor zwei Wochen war ich erkältet, dann war es wieder weg.

Letzte Woche kam es mit voller Wucht zurück, dürfte ich verschleppt haben.

Wenn ich dort schon zum Arzt gegangen wäre, hätte er sicher bemerkt, dass ich AB brauche und ich hätte mir das Flachliegen jetzt erspart...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH