» »

Nasenspray vor Nasenmuschelverkleinerung?

BRuncterH6uGnd8x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen *:)

Ich habe seit vielen Jahren das Problem, dass ich durch die Nase sehr schlecht Luft bekomme und im Winter ständig einen dicken Schnupfen und/oder Mittelohr- bzw. Nasennebenhöhlenentzündungen habe. Ich habe immer mit offenem Mund geschlafen, sodass dieser morgens immer sehr trocken war. Mein HNO riet mir schon vor 2 Jahren zu einer Begradigung der Nasenscheidewand (diese ist anscheinend ziemlich schief) und zu einer gleichzeitigen Verkleinerung der Nasenmuscheln.

Nachdem ich jetzt wieder 3 Wochen lang mit einer eitrigen Nasennebenhöhlenentzündung zu kämpfen hatte, habe ich mir für diese OP entschieden. Ich nehme seit ca. 1 Jahr 0,05%iges Nasenspray nachts. Hintergrund ist, dass ich 9 Jahre lang eine Zahnspange hatte und seit 1 Jahr einen Positioner tagen muss, damit meine Zähne auch so gerade bleiben wie sie sind. Dieser kommt in den Mund und man muss drauf beißen, sodass ich zwangsläufig durch die Nase atmen muss. Das funktioniert aber nicht, wenn diese ebenfalls verstopft ist - deshalb Nasenspray. Ich weiß, dass das überhaupt nicht gut ist. Manchmal lasse ich den Positioner auch 2 Nächste weg und nehme dann kein Nasenspray, aber vermutlich hilft das auch nicht mehr viel.

Was ich mich nun frage: Wenn ich Nasenspray nehme, werden meine Nasenmuscheln ja auf Dauer vergrößert? Kann ich die OP dann überhaupt machen lassen, wenn ich bis kurz davon noch Nasenspray verwendet habe? Oder ist das Ergebnis dann "verfälscht" und der HNO schneidet an den Muscheln mehr weg als sinnvoll, weil diese in dem Augenblick so groß sind?

Ohje ich hoffe man versteht, was ich sagen will.. Hat jemand eventuell schon Erfahrungen mit dieser OP und kann mir davon berichten?

Lg :)

Antworten
B4untekrH`unxd88


Oh und was vllt noch wichtig ist: Dinge wie Meerwassernasenspray, Nasenspülungen, Inhalieren, Nasenklammern, Cortisonspray etc. wurde alles schon erfolglos ausprobiert..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH