» »

ein Ohr zu , Schnupfen , Nebenhöhlen

moackitxia hat die Diskussion gestartet


ich habe schon längere zeit mit dem linken Ohr das problem dass es irgendwie nicht richtig auf ist.Wenn ich diesen Druckausgleich mache ( Nase zuhalten und pusten ) geht es kurz auf aber sofort wieder etwas zu.Ist es normal das man kurzeitig nach diesem Druckausgleich noch besser hört??Eher nnicht denke ich.Im rechten Ohr knackt es auch nie so wie im linken.War schon bei 2 HNO Ärzten , die sagen aber das sie keine Entzündung sehen.Ich habe nun schon oft gelesen dass dies mit der Eustachische Röhre zusammenhängt und eine Belüftungstörung sein kann

Müssten das die HNOÄrzte aber nicht sehen?Einer hat mir so Kortison Nasenspray gegeben das hat aber nicht geholfen

Nun habe ich eine Erkältung gehabt.Der Schnupfen und das Halsweh ist weg aber die Nase bzw der druck auf dem linken Ohr ist immer noch zu

Hat jemand Tipss was man noch amchen kann außer Nasenspülungen Kamillendämpfe Nasenspray?

Antworten
RXomdani8hno


Hey,

Klingt einfach als hättest du die Erkältung bischen verschleppt. Hast du gerade irgdnwie Stress in der Arbeit oder privat? Dann passiert sowas manchmal.

Ansonsten kann ich dir noch Rotlicht empfehlen und chinesische Heiltropfen damit dann inhalieren. Auch gut ist die Speisen mit Meerrettich zu würzen und heißen Ingwer zu trinken.

Hoffe es ist eh schon weg:)

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH