» »

Pulsierendes Rauschen im linken Ohr

y;uexah


Wobei Ostepath ja immer eigentlich kostet soviel ich weiss und das nicht wenig. Auch mist wenn man nicht so viel Knete hat :(v

B5orisax01


Wenn der Atlas wirbel nicht verschoben ist, will sie nur 20,_

Bei mir hat das rechte Ohr letzte Nacht Theater gemacht, also der gleiche scheiss wie vorher....hat vielleicht doch alles nichts gebracht. Freue dich einfach dass du wenigstens nachts schlafen kannst!

y*ueaxh


Ach du scheisse dann war es ja doch nicht von langer dauer.

Nächste Woche lasse ich mal ein Blutbild erdtellen, stresse mich nicht wegen der 3 Monate wovon viele reden.

ytuKeaxh


Na wie gehts wie stehts?

y5uea"h


Mir fällt zur Zeit auf das ich während des Druckausgleichs (welcher super funktionier, nur auf dem Betroffenen Ohr leicht verspätet) das Rauschen sehr viel lauter wahr nehme.

Ich bin echt am Rätseln woran das liegen kann.

Hat vielleicht eine schlaue Person eine Idee?

D>onnax13*


Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier.

Leider habe ich auch dieses Rauschen im linken Ohr, dazu muss man sagen, das ich vor 6 Tagen einen Hörsturz hatte. Höre sehr wenig auf dem Linken Ohr, Druckgefühl und das Rauschen. Infusion habe ich für 3 Tage bekommen und jetzt ist abwarten angesagt. Muss sagen das ich leider schon vor dem Hörsturz unter Angst- und Panikstörungen litt. Da das ja alles zusammenhängt, denke ich das mein Körper jetzt ein Stopp eingelegt hat.

Das macht mir alles ziehmliche Angst. Habe einen Sohn von 5 Jahren und bin alleinerziehend. Will eine gute Mutter sein und habe jetzt grad nur die Kraft mich auf mich zu konzentrieren.

Ich hoffe sehr das ich diese Krise überstehe. Bin sehr verängstigt. Wenn jemand auch sowas erlebt hat oder mir Tipps geben kann, wäre ich sehr Dankbar.

Gruss

Donna13*

Psflan3z(er'ixn


Schlafmangel macht mich auch total kirre.

Ich habe absolut interessiert nachgelesen und ich bin wirklich froh dass einige immense Erfolge verzeichnen konnten, leider bei mir auch nicht wirklich hilfreich gewesen.

Borisa01

Ich lese gespannt was du so schreibst erkenne ich mich doch da wieder… Kann dir nur nichts nützliches mitteilen was du hier nicht schon gelesen hast…

coliflor

Geb ihm einen Namen, mein linker heißt Heiner, der ist mehr so der Discotyp (der Ton ist ziemlich hoch), mein rechter heißt Erwin, der steht mehr so auf Heavy Metal (etwas dunkler).

DAS habe ich noch nie gehört. ;-D :)^

Donna

Vielleicht hilft es dir schon mal, hier, zu wissen dass du nicht alleine bist. Du wirst auch eine gute Mutter mit Tinnitus sein, versuche deinem Sohn zu erklären wie es dir geht wenn es dir nicht gut geht. Bestich ihn mit irgendwas, Schwimmbadbesuch oder was auch immer, wenn er die nächsten drei Stunden nicht laut ist oder so. Es wird dir den Tinnitus nicht nehmen aber du kannst ihn beeinflussen dass er nicht noch eine zusätzliche Belastung wird. Ich hoffe es so sehr für dich.

y+u_eah


Klar wirst du eine gute Mutter sein. Ich bin auch Vater einer 2,5 Jahre alten Tochter und seit dem Rauschen hat sich Null geändert.

Seit gestern nehme ich von Ratiopharm Ginkgo + Vitamin B12 und Cholin, Bilde mir ein es wird besser wobei es auch Placebo sein kann. Nebenbei denke ich kaum mehr darüber nach was glaube langsam Erfolg hervorruft und den Übeltäter zum schweigen leitet.

BZoriWsba01


@ yueah:

Bei mir wird es auch lauter, wenn ich den Druckausgleich mache! Das linke Ohr schweigt, tut aber manchmal weh und gestern machte es ganz merkwürdig "plop-plop-plop"??? Das rechte Ohr nervt nach wie vor, allerdings ist es nachts ruhiger und letzte Nacht bin ich nur einmal aufgewacht.

Ich mache mich auch nicht verrückt wegen den drei Monaten (versuche es...), habe sehr viele Leute im Internet gefunden die den pulssynchronen Tinnitus auch nach vielen Monaten noch losgeworden sind - womit auch immer!

@ Donna:

Versuche ruhig zu bleiben. Es wird besser. Ich habe mich damit weißgott noch nicht angefreundet, aber ich kann (muss) jetzt damit leben. Habe gute Phasen und schlechte Phasen. Der Schlaf wird auch seit einer Woche besser.

Leider kann ich mein Gedankenkarrussel noch nicht ausblenden. Das können Männer glaub besser :-o

Aber ich hoffe auf die Zukunft, dass es irgendwann - wie bei so vielen anderen - ganz verschwindet!

Ich nehme auch ein leichtes, schlafförderndes Antidepressiva. Geh zu deinem Hausarzt, ob er dir irgendwas zur Beruhigung geben kann! Es macht einen wirklich irre......

B`oriVsa01


Könnt ihr mal für mich was schauen? Bei mir ist es so, dass auf der Seite des Tinnitusses der Puls am Hals sehr heftig zu sehen ist. (also an der Halsschlagader). Habt ihr das auch? Auf der linken Seite habe ich das nicht.... (sorry, man hat doch auf jeder Seite eine, oder? Bin kein Arzt und grad auch zu faul zum googlen.... :-X )

y]ue<ah


Also ich habe das auch.

Mein Tinitus ist inzwischen seit 1 Woche zu 99% am Schweigen...toi toi und in die Hände spuck.

BNoriEsa0H1


Super!!! Wie ich dich beneide.... @:)

Bhorfidsxa01


Was ist Cholin?

yEu#eaxh


Ich habe echt null Ahnung aber hat wohl geholfen :) :)^

Wie schauts bei dir.

B%orvisa0x1


Heute plagt es mich wieder sehr...muss jetzt versuchen es zu ignorieren...selbst wenn es leise ist, horche ich ja noch n mich hinein ob es noch da ist. Ich weiss selbst, dass das total bescheuert ist {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH