» »

Pulsierendes Rauschen im linken Ohr

Gcejag+te-sTciexr


Ich könnte dann noch empfehlen, in der Gegenwart deiner Tochter Ohrenstöpsel zu tragen, denn wenn du dir das Gekreische deiner Tochter immer weiter antust, wird dein Ohrenrauschen kaum auf Dauer weggehen.

c9olif.lor


@ gejagtesTier

Wo liest du denn was von kreischenden Kindern ":/ ?

Und Ohrstöpsel bei Tinnitus, nicht gut :|N , da hörst du dann ja die Ohrgeräusche verstärkt, weil die Außengeräusche fehlen.

@ Borisa01

Es ist wirklich so, du musst versuchen, dich mit deinem Tinnitus "anfreunden", denn weg wird er vermutlich wirklich nicht mehr gehen :-( . Geb ihm einen Namen, mein linker heißt Heiner, der ist mehr so der Discotyp (der Ton ist ziemlich hoch), mein rechter heißt Erwin, der steht mehr so auf Heavy Metal (etwas dunkler). Manchmal ist Erwin auch verreist und Heiner lässt es auch ab und zu etwas ruhiger angehen, aber wo ich auf jeden Fall drauf gehen kann, dass beide zuhause sind, ist, wenn ich Stress oder Sorgen habe.

Für mich sind die beiden mein "Alarmgeber", der mir Bescheid sagt, dass ich auf mich schauen und mich um MICH kümmern muss und einen Gang runter fahren muss!

ybueah


Finde diese herunterfahren schwierig, gehe auf die 30 zu und muss meine Familie ernähren. Heisst ohne Arbeit geht leider nicht und Urlaub steht erst in 4 Monaten an. Mal sehen wie es weiter geht bei mir. Weiterhin das Pulssynchrone Rauschen bei anstrengung, einzige was ist wenn ich mich hinlege hört es inzwischen auf...ein Fortschritt?

yDueTah


Sonst war es da bis ich einschlief, inzwischen hört es vorher auf.

B[orisxa01


Seit zwei Tagen habe ich auch Phasen wo es ruhiger wird. Gestern dachte ich sogar mal es wäre ganz weg, kam aber wieder.Das lässt mich hoffen. Es ist jetzt auch nachts nicht mehr so laut. Wieso kann ich trotzdem nicht schlafen?

y\ueaxh


Das hört sich gut an, hast du etwas dafür getan oder einfach so?

Bei mir ist es eine Berg- und Talfahrt.

c#oli(flFoxr


Seit zwei Tagen habe ich auch Phasen wo es ruhiger wird. Gestern dachte ich sogar mal es wäre ganz weg, kam aber wieder.Das lässt mich hoffen. Es ist jetzt auch nachts nicht mehr so laut. Wieso kann ich trotzdem nicht schlafen?

Vermutlich deswegen, weil du ständig drauf wartest, dass der Tinnitus wieder lauter wird ;-) . Aber auch das legt sich irgendwann, versprochen.

Und ich denke, vielleicht haben meine Worte doch ein bisschen was bei dir ausgelöst und du kämpfst nicht mehr ständig, deinen Mitbewohner loswerden zu wollen, sondern fängst an, ihn als Teil deines Lebens zu akzeptieren. Das würde mich zumindest für dich freuen :)_ .

Wo übrigens Heiner und Erwin bei mir immer voll aufdrehen ist nach dem Mittagsschlaf. Egal ob's mir gut geht oder auch nicht. Wenn ich aufwache, klingen mir die Ohren wie nach einem Discobesuch >:( . Blöd, geht aber auch vorbei.

BSoruisax01


Heute ist es wieder heftig. Bin inzwischen natürlich auch depressiv, der Schlafmangel macht mir extrem zu schaffen.

@ Coliflor:

hattest Du das auch mit dem "Nicht schlafen können?"Wenn sich das wenigstens mal wieder normalisiert....komme höchstens auf zwei Stunden am Stück.

B3or5isa0x1


@Yueah Ich habe nichts spezielles getan. Mir ging es psychisch besser, weil es leise war....das ist ein Teufelskreis....Ist es bei dir manchmal komplett weg oder nur leiser und du achtest nicht drauf?

cfolLiWflxor


Ja, ich hatte das schon auch. Allerdings nicht so lange wie du. Aber ich bin, glaub ich, etwas pragmatischer als du. Ich hab mir nach ein paar Monaten gesagt, es hilft nichts, ich werde das nicht mehr los, ich MUSS mich da irgendwie dran gewöhnen, sonst dreh ich durch. Das ging natürlich auch nicht von heute auf morgen, aber so ganz langsam waren immer mehr Tage und Nächte dabei, wo mein Tinnitus leiser wurde und mich einfach nicht mehr so belastet hat. Er ist zwar immer da (mal laut, mal leise), aber ich lasse mir einfach nicht mehr von ihm meine Lebensqualität beeinträchtigen, basta >:( !

Vielleicht würden dir irgendwelche Entspannungstechniken helfen? Ein leichtes Schlafmittel? Man müsste mal Menschen fragen, die neben der Autobahn wohnen oder direkt am Meer, die müssen diese permanenten Geräusche ja auch irgendwie ausblenden können ":/ .

BWorisma0e1


Ich habe schon schlafmittel bekommen. Damit schlafe ich zwar ein, bin aber nach kurzer Zeit wieder wach. Entspannungsmusik usw hab ich auch alles durch.....ich glaub ich muss erstmal meine Depression in den Griff kriegen.

Blorisat0x1


Wobei es ein teufelskreis ist : ohne das Geräusch bin ich nicht depressiv.....

y)uexah


Ich versuche es nicht immer zu hören was teils schwer fällt.

Ich bin dennoch ratlos wie sowas von heute auf morgen ohne erkenntlichen Grund entstehen kann. Bei meiner Vermutung mit dem Blutdruck schwanke ich auch noch da auch dieser locker 15 Jahre so ist und sich nicht von heute auf morgen schlagartig geändert hat.

Nehme auch weiterhin Magnesium, Calcium, Zink und Ginkgo, wenn auch zur Zeit ohne erkennbaren Erfolg.

Ich meine ich kann gut damit leben aber ohne wäre schon angenehmer. Hab nur auch keine Lust und Zeit in einer Tour zum Doc zu laufen.

Denke jedoch nächste Woche werd ich dann doch langsam mal zum HA da der HNO ja nicht wirklich interessiert war.

B%o(r&iSsa01


Von den Ärzten bin ich am meisten enttäuscht. Es gibt doch einiges, was man in der Akutphase tun kann,wwie ich gelesen habe....aber die vertrösten dich "warten sie ab, vielleicht geht's von alleine wieder weg. Es gibt ja doch eine hohe Spontanheilungsrate....deswegen lasse ich mir doch auch noch ein Stück offen. Habe es ja erst seit Weihnachten, wenn nicht, muss ich eben damit leben....

B4orisxa01


@Coliflor hast du auch den pulssynchronen? an den soll es ja doch auch schwerer sein, sich daran zu gewöhnen, durch dieses Schwingen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH