» »

Nach Mittelohrenentzündung Hörverlust und Watte in den Ohren

M;ausi`_201x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich habe am 01. Jan. eine beidseitige Mittelohrenentzündung bekommen und bin Stunden später, nach dem die Schmerzen einigermaßen eingedämmt waren, geflogen. Bei der Landung brachen die Schmerzen heftigst aus und seither höre ich sehr schlecht, als ob Watte meinen Kopf umgeben würde. Zudem ist der Tinnitus, an dem ich links seit Jahren leide, stärker geworden. Mein HNO sagt, die Entzündung ist verheilt, die Ohren gut belüftet. Er weiß nicht weiter. Könnte so bleiben, sagt er. Zur Zeit mache ich eine Kortison-Kur, habe aber keine Veränderung festgestellt. Wer hat Ähnliches erlebt? Bin ziemlich verzweifelt, so kann ich nicht arbeiten gehen und fühle mich sehr isoliert.

Freue mich über jeden Rat.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH