» »

Nebenhöhlen-OP (+ Nasenscheidewandbegradigung...)

H/NO#PaTtienxt hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe heute einen OP-Termin ausgemacht (leider erst für Ende März), da ich - v.a. in den letzten Jahren - immer wiederkehrende Sinusitiden habe. Zudem bin ich seit ca. 7 Jahren nasensprayabhängig.

Gemacht werden soll Folgendes:

- Septumaustauschplastik

- Laser-Conchotomie

- EM Navigations- und shavergestützte Pansinus-OP

Da der Arzt mit dem "Navigationssystem" arbeitet und auch keine Tamponaden verwendet, ist es keine Kassenleistung, aber ich bin glücklicherweise als Student noch privatversichert.

Ich habe diesbezüglich ein paar Fragen an, die das schon hinter sich haben (am besten auch tamponadenfrei):

- Wie lange lagt ihr in der Klinik nach der OP?

- Wie lange wart ihr krankgeschrieben?

- Wie lange konntet ihr danach keinen Sport machen?

- Wie viele ambulante Nachbehandlungstermine nach der Entlassung aus der Klinik waren bei euch notwendig?

Komme zwar selbst aus einer Ärztefamilie, aber da sind keine HNOs mehr dabei, d.h. die Antworten waren nur unbefriedigend. %-|

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH