» »

Mandelentfernung

J3nyx_ hat die Diskussion gestartet


Guten Tag, ich möchte gerne meine Erfahrung zur Mandelentfernung schildern.

Ich musste am 10.02.16 gegen 12 Uhr im Diakonie-Krankenhaus Leipzig sein, da musste ich zur Anmeldung und wurde aufgenommen. Ich bezog mein Zimmer wo noch ein kleines 10 Jähriges Mädchen war, was am Ohr operiert wurde (ganz tapfer). Im Laufe des Tages hatte ich das Gespräch mit der Anästhesistin, die klärte mich über den Verlauf der OP und der Narkose auf.

Ich hatte auch noch nie Narkose, natürlich hatte ich Angst.

Am Donnerstag den 11.02.16 bekam ich gegen 9:00 Uhr eine Tablette (denke mal Beruhigungstablette) und mein schönes OP-Hemd und einen Stoff-Slip. Gegen 10:30 Uhr würde ich dann zum OP gefahren in meinem Bett. Ich musste dann auf ein anderes Bett rüber rutschen und dann sollte ich eine Decke festhalten damit man mir mein OP-Hemd ausziehen konnte. Dann wurde mir ein Zugang gelegt und ich wurde beruhigt. Dann im OP-Bereich wurde nochmal mein Blutdruck gemessen und dann bekam ich eine Sauerstoffmaske in die ich 2-3 mal tief ein und ausatmen sollte. Nach dem 5 mal einatmen war ich eingeschlafen. Von der OP selbst bekommt man unter Vollnarkose nichts mit! Ich empfehle jedem Vollnarkose! Im Aufwachraum bin ich wach geworden und bin absolut nicht müde gewesen. Schmerzen habe ich auch nicht gespürt. Ich wurde dann wieder in mein Krankenzimmer gefahren und hing an der Infusion. Schmerzen hatte ich immer noch nicht, dank dem Schmerzmittel. Mir ging es Freitag, den 12.02.16 ausgesprochen gut, durfte aber nur abends Suppe essen (kalt!). Habe für die Nacht eine Eiskrawatte bekommen, die tat gut. Ich habe auch Eis bekommen aber das empfehle ich echt nicht weil der Hals dann so schleimig ist und ihr ständig schlucken müsst. Trinkt viel Wasser und Kamillen-Tee! Am Samstag, den 13.02.16 ging es mir schon deutlich schlechter, was mir mein Prof. Dr. aber schon sagte. Da hilft viel schlafen. Mein Problem war am Sonntag, den 14.02.16 das ich nen trockenen Hals hatte, trotz vielem trinken! Ihr dürft ja nicht husten, aber ich musste husten und hab schnell viele kleine Schlücke getrunken. Danach hat man so einen Druck im Hals, absolut nicht schön aber was soll man machen. Heute, Montag, den 15.02.16 geht es mir schon deutlich besser. Bekomme auch gleich Hühnerfrikassee :)z

Muss noch bis Mittwoch/Donnerstag hier bleiben, aber lieber hier als alleine zuhause wo man in Panik verfällt wenn man eventuell doch nachblutungen bekommt.

Ich bereue es nicht mir meine Mandeln rausnehmen gelassen zu haben. Beste Entscheidung :)z

Wenn ihr Fragen habt, gebt Bescheid :-) hab ja Zeit im Krankenhaus.

Liebe Grüße :)^

Antworten
L3ittQle-m7it-xLotte


Huhu,

gute Besserung!

Du hast tatsächlich kaum Schmerzen? Was bekommst du denn an Sz-Mitteln?

Bei mir steht es auch im Raum, das irgendwann machen zu lassen, mich schreckt aber ab dass mir noch NIEMAND gesagt hat dass es schmerzarm ging. Eher so etwas wie "trotz Schmerzmitteln schlimmste Erfahrung meines Lebens", "ich habe 3x nachgeblutet", "meine Geburten waren ein Klacks dagegen"...usw...

JunyH_


Hallo Little-mit-Lotte,

Danke für deine Genesungswünsche! :-)

Na jeder hat doch auch ein anderes Schmerzempfinden! Meine Wundheilung ist im allgemeinen ganz gut.

Ich hatte am Abend nach der OP eine Spritze in den Oberschenkel bekommen für meine Schmerzen, aber meine Schmerzen waren auszuhalten, gerade nach der Spritze, wurde sofort müde.

Ich bin auch echt ein Angsthase was schmerzen angeht gerade wo mir meine Mutter ihre Mandelentfernung geschildert hatte wo sie nur betäubt wurde und die Fäden aus dem Mund hingen. (Das ist bei ihr ewig her, sie war da so Alt wie ich heute, bin 23).

Beste Entscheidung mit der OP! Hatte im Jahr 6-7 mal Angina und bin allergisch auf Antibiotika :-D

Meine Mandeln waren immer riesig und durchlöchert.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH