» »

Plötzlich krank, was mache ich jetzt?

x~Yunaxx hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich muss mal gerade etwas jammern und hoffe, mir kann wer helfen. Mir gehts gerade echt nicht so gut. ...

Also gestern war eigentlich noch alles okay... Erkältet bzw. am Niesen bin ich ja sowieso immer, warum auch immer. Da wussten Ärzte ja nicht so richtig weiter... Jetzt habe ich in der Nacht auch kaum geschlafen, habe momentan total viel Stress und ich glaube PMS-bedingt hat jetzt mein Körper irgendwie nachgegeben oder so. :-( Also eigentlich sollte ich meine Periode schon haben bzw. die sollte demnächst auftauchen, da ist man ja sowieso immer total anfällig für alles. Zumindest geht es mir so.

Jetzt habe ich aber so Husten, der tut auch richtig beim Brustbein und manchmal in der Lunge weh. Er ist aber nicht oft, also ich bin nicht ständig am husten. Ich dachte erst, es sei Reizhusten, aber eben war da auch etwas gelber Schleim mit bei ... Dann habe ich Schüttelfrost bzw. mir ist total warm abwechselnd, wobei ich das auch oft bei PMS habe... und ich habe eben, bevor ich einkaufen musste, meine Temperatur gemessen. Da lag sie bei 37.7°. Nach dem Einkaufen dann bei 38.2°. ... Und gerade fühle ich mich halt auch eher schlapp und mein Herz pocht total ...

Nur mein Problem ist: Ich kann es mir gerade absolut nicht leisten, krank zu sein. Die Berufsschule hat heute wieder angefangen und wir haben ein wichtiges... Projekt momentan sage ich mal und morgen müssten wir uns eigentlich ein Gebäude angucken. Aber der Anfahrtsweg ist sehr weit und ich frage mich gerade, ob ich das aushalte oder dann alles nur noch schlimmer wird? Aber meine Gruppe ist ja auch auf mich angewiesen und wir sollen das eigentlich auch noch präsentieren usw. und wenn ich dann fehle, kriege ich ja keine Note bzw. eine schlechte und die anderen haben mehr Arbeit.. :l Außerdem weiß ich nicht, ob ich mal zum Arzt soll, wenn das richtiges Fieber wird... Weil da kommt dann das nächste Problem: Ich habe gerade keinen Hausarzt bzw. ich kenn keinen Allgemeinmediziner hier und da dann einen Termin zu bekommen, wird bestimmt schwierig. ... :( Das ist gerade echt eine blöde Situation. Was würdet ihr machen?

Ich lieg gerade schon im Bett, trinke Tee und esse Hühnersuppe...

Antworten
SDunfl^o/werx_73


Hausärze in der Nachbarschaft raussuchen und ggf. abtelefonieren. Ich bin nach Umzug auch ohne Hausarzt krank geworden, hatte nach einigen Telefonaten aber die Chance, zu einem Arzt in der Nachbarschaft zu gehen. Ist nicht mein Hausarzt geworden, aber hat damals ausgereicht.

Und: Wenn Du krank bist, dann bist Du krank. Momentan erwischt es so viele, da muss es auch in der Berufsschule Alternativen geben bzgl. Leistung/Benotung. Wichtig wäre halt, morgen früh so schnell wie möglich Bescheid zu geben. Ggf. aber erstmal die Nacht abwarten, ob es so bleibt, besser oder schlimmer wird. Gute Besserung!

L5ich'tAmhHori<zonxt


Ja - krank ist krank. Die Welt dreht sich auch weiter, wenn Du morgen nicht dabei bist. Wäre ich die anderen aus Deiner Gruppe, wäre mir etwas mehr Arbeit lieber als mich bei Dir anzustecken.

FdlaAm-echexn79


manchmal (meistens) hilft auch Paracetamol oder Ibu um solche Tage zu überstehen, vorallem wenn s gerade gar nicht passt, "krank zu machen" :)_

38,2 ist erstmal kein Fieber (auch wenn ich da schon umliege) aber wenn du wirklich gar nicht zu hause bleiben kannst, würde ich mich mit Schmerzmitteln über Wasser halten. Wenn es denn gar nicht mehr geht, hilft es nichts, dann musst du wohl oder übel zum Arzt und dich krankschreiben lassen.

Ich habe mich schon oft so über "blöde Zeiten" gerettet und meistens geht es einem ja nach 2-3 Tagen schon besser.

Gute Besserung @:) @:)

L^ichtAmvHori>zonxt


Ich habe mich auch mal über so blöde Zeiten gerettet und es hinterher doppelt und dreifach kassiert. Die Gefahr besteht auch.

xkYunxax


Gilt husten eigentlich als Ruhestörung? Hier sind ja leider die Wände so verdammt dünn. Wenn meine "tolle" Nachbarin jetzt rüber kommen würde, weil sie mich husten hört und sich deswegen beschwert, darf sie das?

Wohl kaum oder? :-/ Was soll ich denn sonst auch machen...

Das ist alles ein Mist hier. Ach und danke für die Antworten, ich kämpfe noch mit meinem Gewissen. ...

Mal gucken, wie es morgen früh ist, aber ich habe wenig Hoffnung.

LVic_htAmHDorizxont


Deine Nachbarin kann Dich mal am… Also ehrlich. So weit kommt's noch. Wenn sie rüber kommt, kann sie Dir höchstens ein paar Hustenbonbons vorbei bringen. ;-)

Gute Besserung!!!!!

Und quäl Dich nicht für etwas, das es bei Licht betrachtet nicht wert ist, sich zu quälen.

:)* @:)

S_unfBlow3er_7x3


Darf sie bestimmt nicht! Mach' Dir über sowas keine Gedanken, das ist es nicht wert!

Cjaram1aslax 2


Inhalieren hilft bei Husten. Ansonsten schließe ich meinen Vorgängern an. Man darf auch einmal krank sein.

Was bei Erkältungen helfen kann:

Evt. hast du auch Selenmangel. Das haben viele, weil in Europa die Böden kaum welches haben. Ein Esslöffel Kokosflocken am Tag und das Immunsystem wird es danken. Antikörper brauchen Selen. Man kann auch zweimal die Woche eine Zinktablette nehmen. Das hilft nachweislich auch dem Immunsystem. Vitamin C zweimal am Tag ist auch nicht verkehrt.

Diese Tipps helfen jetzt im Akutfall natürlich nicht. Aber du kannst dich in Zukunft oder für die schnellere Gesundung vielleicht damit ausstatten. Zink und Kokosflocken sollte man aber nicht zusammen verkonsumieren, sondern zeitversetzt. In unserer Familie haben wir das getestet und die Erkältungen sind nach drei Tagen meist vorbei und nur leicht und das seit Jahren. Meist tauchen sie erst gar nicht auf. Meine Schwiegermutter z.B., die sich in den letzten Jahren öfters einmal angesteckt hat, weil sie regelmäßig zum Arzt gehen muss (Wartezimmer, erkältete Patienten), ist seit den Maßnahmen nicht mehr erkältet, obwohl sie viel Bus fährt und unter Menschen ist.

x>Yunxax


Hallo,

Ich war dann heute doch unterwegs mit denen. Ging ja nicht anders. Wobei sie dann meinten, wenn das morgen auch noch so ist, soll ich zuhause bleiben. ^^

Also, ich habe Folgendes und wollte mal wissen, ob ihr deswegen zum Arzt gehen würdet? Normalerweise gehe ich ja bei Erkältungen nicht zum Arzt, ich niese ja sowieso immer und bin verschnupft...

- Niesen, total verstopfte Nase

- ab und zu Husten, weswegen ich auch schon so Brustschmerzen habe ... das nervt.. ach und manchmal ist da so gelber Schleim bei...

- Ab und zu Schüttelfrost oder mir ist warm (aber das kann auch PMS-bedingt sei, da habe ich das meistens...)

- Temperatur ist aktuell bei 38 Grad. Vorhin waren es eher so 37... kann aber auch PMS-bedingt sein.

- und naja, ich fühle mich verständlicherweise etwas schlepp

Sollte man da zum Arzt? Oder erst mal abwarten? Ich habe nur Angst, dass daraus eine Bronchitis wird. :l

Außerdem ist morgen eh Mittwoch, da haben nachmittags die Ärzte ja nicht auf und da ich wie gesagt eh ein neuer Patient bin, wird es bestimmt so oder so schwer, einen Termin zu bekommen. :(

Lrich2tAmHMorizoxnt


Ich würde damit zum Arzt gehen.

cVoliflxor


Mir geht's im Moment genau so wie dir, nur dass ich seit heute Früh auch noch so heiser bin, dass ich keine Wort mehr raus bringe bzw. nur noch krächzen kann {:( .

Aber da ich kein Fieber habe, gehe ich auch nicht zum Arzt. AB will ich keins, Hausmittelchen hab ich zur Genüge selbst zuhause.

D5.or+is xL.


Also , wenn ich plötzlich krank bin und habe deswegen keinen Termin , dann gehe ich ganz früh zum Arzt , vor 8.00 Uhr sollte ich da sein und dann muß ich warten bis ich dran komme . Das kann durchaus 2 Stunden Wartezeit sein .

Man wird zwischengeschoben .

XNiFraiyn


Schon allein wegen der berufsschule, geh zum Arzt und lass dir nen Schein geben...

Also ich geh bei allem zum Arzt...ich mach keine Kulanztage auf Arbeit, ich find das wirkt einfach immer total bescheuert.

Und im gegensatz dazu FINDE ICH dass 38°C schon fiebrig ist, also gehörst du ins Bett.

Am Ende steckst noch alle an, muss ja nicht sein...

x.Yunaxx


Hallo,

Also ich habe mich für heute krank gemeldet. ... Dann habe ich eben bei einer Ärztin angerufen, meine Symptome geschildert und die Sprechstundenhilfe gefragt, ob sie denkt, ich solle zum Arzt und sie meinte auf jeden Fall, ich bräuchte bestimmt ein Antibiotikum. Hö? <___< Nur meinte sie, heute morgen sei alles voll. Dann fragte ich wegen morgen nachmittag und sie meinte, da sei auch alles voll. :-| Ich soll morgen früh noch mal anrufen. Toll ... Da habe ich aber Berufsschule. Und ich MUSS definitiv morgen früh und übermorgen in die Schule... Wie soll ich denn da morgen früh einen Arzt anrufen?....

Jetzt weiß ich nicht, ob ich noch andere Ärzte anrufen soll in der Hoffnung, dass irgendwer an einem Mittwochvormittag noch Zeit hat ... oder ob ich zur Apotheke soll. Vielleicht Hustensaft oder so besorgen?

Ich habe immerhin keinen Schüttelfrost und so mehr, Temperatur ist auch normal, nur dieser Husten macht mich fertig. Im Liegen ist es besonders schlimm. :(

Wobei ich eben auch eine Arztpraxis mit 5 Hausärzten entdeckt habe, die haben sogar Freitagnachmittags und Samstags offen. Und das auch für Kassenpatienten. Sowas...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH