» »

Hörproblem oder Konzentrationsproblem?

r>andWom_dxawg hat die Diskussion gestartet


Seit einiger Zeit muss ich bei Gesprächen mehrmals nachfragen, weil ich manche Worte einfach nicht verstehe. Mein Gehör funktioniert eigentlich normal, aber trotz aller Anstrengung gehen mir manche Wörter einfach nicht in meinen Kopf. Es ist so sehr zur Gewohnheit geworden, dass ich manchmal tu als hätte ich etwas verstanden, nur um nicht unhöflich zu wirken.

Können das Konzentrations"aussetzer" sein oder kann es doch am Gehör liegen? Hat jemand ähnliche Probleme oder evtl eine Erklärung dafür? Es ist, als würde ich akkustisch manchmal einfach nichts verstehen obwohl kein anderes Geräusch stört.

Danke schonmal im Voraus.

Antworten
e&rk{og1


geh halt mal zu einem akkustiker und mach einen Hörtest :p>

H{orraorv~ibe


Wie erko schon schrieb: Geh zum Akkustiker und mache dort einen Hörtest, die sind meistens kostenlos.

Ich als Schwerhörige mit Hörgeräten kann dir aber auch sagen, dass es üble Arbeitstage gibt, an denen ich sehr viel kommunizieren, Informationen aufnehmen und telefonieren muss. Da kommt es dann schon mal vor, dass ich mich Abends mit meinem Freund unterhalte, und manches gar nicht mehr registriere bzw. mein Hirn dann einfach runterfährt. Und dann sind blöde TV-Sendungen wie die Geissens, bei denen man nix denken muss eine Wohltat.

Mqongaxta


Ich teile das gleiche oder zuminest ein ähnliches Problem. Mein Gehör funktioniert außergewöhnlich gut - daran liegt es nicht.

Leider bin ich auch noch nicht weiter in der Diagnosefindung. Primär passiert mir das auf der Arbeit. Meine Kollegen denken manchmal schon, ich sei taub, dumm oder verträumt. Ich wiederum finde oft, dass sie mich nicht deutlich genug ansprechen und sich in ihrem Dialekt und ihrer Unsicherheit einen in den Bart nuscheln. Aber insgesamt geht es mir auf den Keks, die Leute nicht richtig zu verstehen. Und ich meine damit nicht, "nicht richtig zu hören", sondern wirklich, sie "nicht richtig zu verstehen".

oOnodUisexp


Ja, vieles kann durch eine gesteigerte Konzentration ausgeglichen werden. Man hört nur, was man hören will. Oft fällt es auch nur schwer, Vorder- von Hintergrundgeräuschen zu unterscheiden. Das lässt sich durch Training der Aufmerksamkeit auf Wichtiges bessern. Bedenke bitte, dass viele Menschen mit einem Hörgerät Schwierigkeiten haben und damit nicht gut zurecht kommen. Ist es laut genug, gibt es Rückkopplung, weil Lautsprecher und Empfänger zu dicht beieinander sind. Es soll auch kostenlose Hörgeräte geben! Teure Hörgeräte verbessern die Situation nur vorübergehend. Und lass Dir bitte nicht gleich etwas einpflanzen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH