» »

Orbitaboden OP

PEauRl050x160 hat die Diskussion gestartet


Historie:

vor 35 Jahren brach mir ein Zahnarzt den gesunden aber in der Lücke liegenden Zahn im Oberkiefer mit Knochen so heraus, daß nach der 4. OP die 2 DM große Fraktur, mit zusätzlicher Entfernung, eines zusätzlichen gesunden Backenzahns, mit Mundschleimhaut abgedeckt werden konnte.

Vor Monaten stellte ich bei angestrengtem Auge nur Abends fest, daß ich bei äussestem Rechtsblick störende Doppelbilder hatte was mich irritierte.

Tagsüber hatte ich keine Probleme.

Bei einer Aufname beim Kiefernchirurgen stellte man fest, daß die Kiefernhöhle gefüllt sei. Nach dem Besuch eines HNO mit MRT und CT stand fest, daß, sich der Orbiterboden gewölbt (Tumor Verdacht) hatte und möglicherweise sogar teilwise nicht mehr vorhanden sein könnte.

Wie sich nach der OP über die Nase im Januar 2016 herausstellte war es ein gutartiger Tumor sprich Schleimhautwucherung mit Wundsekret in der Kiefernhöhle. Allerdings scheint über das Wachstum dieser Schleimhäute der Abfluss aus der Kiefernhöhle nicht mehr gewährleistet gewesen zu sein, was letztendlich zu einem Druck auf den Orbitaboden geführt hat, was diesen aufzulösen begann.

Die Doppelbilder waren nun verschwunden, allerdings begleiteten mich erträgliche Schmerzen am Trigeminusnerv.

Darraufhin entfernte ich meine Teleskopbrücke die mir aufs Kiefer drückte, und war kurz darauf Beschwerdefrei.

Kurz vorher beim Besuch in der Klinik sagte man mir die Kiefernhöhle müsse noch geleert werden. Ausserdem sei es notwendig den Orbitaboden mit einem Titan "Mesch" abzudecken. Ein OP Termin wurde vereinbart.

1 Tag vor der OP rief ich nochmal den HNO Arzt an und sagte ihm, daß ich nun Beschwerdefrei sei, seitdem ich meine Teleskopbrücke herausgenommen habe. In der Folge könne man sich die Orbitaboden reparatur sparen und nur die Kiefernhöhle leeren. Er sagte wir können morgen vor der OP nochmals reden.

Als ich zur OP antrat wartete ich allerdings vergeblich auf das versprochene Gespräch. Und als ich dann so da lag

war mir ein Rückzieher unmöglich.

Also, OP.

1.Fenster über den Mundvorhof mit entfernen der Fleisch-Füllung.

2.Orbitaboden Titan Mesch einsetzen.

Kurz nach der OP - CT und Augenarzt. Extreme Doppelbilder und Augenflackern, worauf sofort nochmal eine OP mit entfernen und wiedereinsetzen des Mesch beschlossen wurde.

Laut CT liegt das Mesch nun richtig.

Das war vor 14 Tagen.

Ich bemerkte sofort nach der OP dass ich nur bei flachem Rausschauen nach rechts (liegend im Bett) kein Doppelbild habe, aber nach links oder oben extrem.

Leider hält dies innerhalb der letzten 14 Tage nach der OP immer noch an.

Ausserdem bemerke ich bei normaler Kopfstellung und Blick in den Spiegel, daß mein rechtes OP Auge ca. 3-4mm höher liegt.

Ich bin dem verzweifeln nahe, da ich befürchte daß das Mesch so aufträgt, daß die Augenhöhe verändert ist.

Am liebesten möchte ich das wieder raushaben, denn ich war vor der OP Beschwerdefrei.

Wie lange muss ich abwarten bis die Schwellung ganz weg ist. Äusserlich hat sich die Schwellung schon um 80% - 90% zurückgebildet aber Doppelbilder sind fast wie Anfangs.

???

Antworten
Puet?erfr|ance


Hallo ,

es handelt sich bei dir über ein 3 Fachgebiet übergreifendes Problem

MKG, HNO und Augen.

Wenn du nicht schon in einer Universitätsklinik in Behandlung bist wäre dies mein Rat sich umgehend dorthin zu begeben. Dort sind die Vernetzugnen der einzelnen Fachabteilung normalerweise bestens organisiert und alle deine Befund für jeden Fachbereich auf Abruf verfügbar. Auch können die verschiedenen Fachärzte sehr gut miteinander persönlich kommunizieren, besonder bei einem nich alltäglichen med. Problem. Bei evt. OP's sogar zusammen tätig werden.

Grüße und gute Besserung

Pierre

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH