» »

Ziehen im Hals

I0nuverAsible hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor ab: Ich habe morgens nach dem aufstehen immer Halsschmerzen. Die sind meist dann weg, wenn ich gefrühstückt habe.

Nun das 'Problem':

Ich habe ganz normal ins Brötchen gebissen und habe geschluckt. Ganz plötzlich hatte ich ein verdammt stechenden Schmerz im Hals, der sich angefühlt hat als ob irgendwas ruckartig gezogen wird. Dieser hat sich gezogen bis an Ohr bzw in den Kopf rein (also Stirn etc.). Beim normalen Schlucken ohne essen im Mund, habe ich das nicht, bzw ab und zu nur ganz dezent gespürt. Die Tasse Kaffee konnte ich allerdings problemlos trinken. Der Schmerz war/ist auf der rechten Seite etwa 2 cm vom Kehlkopf entfernt und liegt etwa auf höhe vom Anfang des Kehlkopfes.

Ich nehme Medis (Antiepileptika), weshalb ich eigentlich was essen sollte, habe ich allerdings nicht geschafft, dennoch habe ich sie genommen.

Desweiteren trage ich eine invisalign Spange, die natürlich Druck ausübt, allerdings habe ich diese Probleme noch nie vorher gehabt.

Weis jemand was es sein könnte? Ich hoffe dass ich bis zum Nachmittag wieder normal schlucken kann.

LG und einen schönen sonntag :)^

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH