» »

ständig Halskratzen, Nase zu, Atemschwäche - keine Allergie

M1is3sGxEE hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit längerem Probleme mit meiner Atmung, habe aber leider absolut keine Ahnung, was es ist. Ärzte finden auch nichts. Ich liege seit ca. 2 Monaten ständig mal flach und immer wegen ziemlich gleichen Symptomen: Husten, Halskratzen (leichte Beschwerden beim Schlucken), schleimiger Rachen, Nase ist immer komplett zu, beim Atmen (eher beim Ausatmen) habe ich minimale Schmerzen in der Lunge. Da es mir jetzt schon zum zweiten Mal um die gleiche Jahreszeit passiert, dachte ich an eine Allergie. Der Test ergab allerdings nichts.

Getestet wurden alles Mögliche bis auf Lebensmittel. Könnte es vielleicht doch an einer Lebensmittelunverträglichkeit liegen??

Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme und ist auf die Ursache draufgekommen?

Danke! *:)

Antworten
Kmlei(neHe&xe21


Es kann nie alles getestet werden in einem Allergietest. Es können nur die gängigsten Epitope getestet werden. Dazu kommt, dass nicht jeder auf diesen Pricktest reagiert. Ich bin auch so ein Fall und leide trotzdem unter Heuschnupfen. Laut meinem Allergologen keine Seltenheit. Wurde mal ein Bluttest auf Allergie gemacht?

Hast du es mal mit einem Antihistaminikum versucht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH