» »

Roter Hals und Globusgefühl

mvedi"a^nrixr hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe ein Problem und weiß nicht weiter.

Ich hatte vor einiger Zeit sexuellen Kontakt mit meinem Exmann darunter auch Oralverkehr.

Erst im nachhinein offerierte er mir ungeschützten Kontakt mit einer Prostituierten. (Und wahrscheinlich auch ein paar andere Damen)

Etwa 2-3 Wochen danach fingen meine Symptome an.

Mein Hals war wie zugeschwollen und ich hatte Schluckbeschwerden. Ich ging zum Arzt und er meinte es wäre eine Mandelentzündung (habe aber keine Mandeln mehr, die Vorgeschichte habe ich nicht erzählt weil ich sie bis dahin nicht in zusammenhang betrachtet habe)

Er verschrieb mir Antibiotikum.

Es wurde nicht besser. Seitdem (2 Monate) habe ich jeden Tag diese Beschwerden. Also Schluckbeschwerden, Gefühl als würde ein kleines Kügelchen an der Stelle stecken, morgendlicher leichter Husten den ich sonst nie hatte.

Auch beim essen merke ich das es manchmal an der Stelle hängen bleibt, auch beim trinken merke ich etwas.

Ging dann noch mal zum Arzt und sie meinte es könne auch vom Magen her kommen und verschrieb mir pantoprazol. Das nahm ich dann 3 Wochen aber die Beschwerden blieben.

Heute war ich wieder da und sie meinte der Hals ist nach wie vor Rot und die Zunge belegt. Sie überwies mich nun zum HNO-Arzt. Wer weiß wann ich da einen Termin bekomme.

Ich habe echt Panik was es sein kann. Habt ihr Vorschläge?

Antworten
P1l2üschDbiesUt


Was auch immer du hast, es wird nicht davon kommen dass du Sex mit deinem Ex hast.

Das hört sich für mich an. als wenn deine Psyche dir einen Streich spielt.

mgedia~nrir


Ich denke nicht das es die Psyche ist weil es mir ja gar nicht in den Sinn kam das es davon kommt.

Erst als ich die Symptome schon eine Zeit lang hatte und überlegt habe was der Auslöser hätte sein können fiel es mir ein das es daran liegen könnte.

Und einen roten Hals kann ich mir nicht einbilden und auch nicht das das Essen und Trinken nicht richtig runter rutscht.

EVhemalKigerb NuNtXzer (#5890924)


Mir geht es ebenso. Seit 6 Monaten!

Mal mehr mal weniger. Habe manchmal das Gefühl das alles zu schwillt, war auch schon mehrfach beim hno. Jetzt eben war es wieder schlimm, ich habe meinen Hals selbst untersucht und reingeleuchtet.jetzt bin ich noch viel viel viel mehr verunsichert. Habe reingeleuchtet, sah alles normal aus. Dann habe ich die Zunge hoch gedrückt, da kamen lauter so wie blasen oder Quaddeln?!?! Sah aus wie ein Geschwulst! Jetzt habe ich höllische angst!

S3unflzower:_i73


Geschmacksknospen?

@ TE:

Abstrich beim HNO-Arzt oder Hautarzt machen lassen und Vorgeschichte/Verdacht offenlegen.

EThemalFiger N>utzqer (#x590924)


Sehen diese Knospen so aus? Also wie so ein Geschwulst au blasen ???

o"nod_isexp


Mhh. Die Inkubationszeit - Zeit bis die Ansteckung ausbricht - wäre bei Keimen mit 2 bis 3 Wochen ungewöhnlich lange. Wenn doch, hätte das Antibiotika vermutlich schon gewirkt. Es gibt natürlich unterschiedlich starke Antibiotika. Frage doch bitte mal Deinen Apotheker /-in nach einem gut wirksamen Pumpspray für den Hals.

Bei dem Wort "Globusgefühl" muss ich auch an die Schilddrüse denken, vielleicht eine Entzündung davon (Thyreoditis). Diese würde sich durch veränderte Schildrüsenhormonwerte im Blutbild verraten. Und sie könnte durchaus durch Aufregung verursacht sein, weil diese Hormone die gedankliche Aufregung im Körper umsetzen müssen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH