» »

Nach Mandelentzündungen gehen Pickel im Hals nicht weg

l*ovEeablex<3 hat die Diskussion gestartet


Ich hatte ab dem 4/5. August eine Mandelentzündung - ca. 1,5 Wochen. Danach waren diese Pickelchen immer noch da, ich hatte aber keine Schmerzen oder Probleme mehr. Außer das ich meiner Meinung nach aus dem Hals rieche. Da nun mein alter Hausarzt in Rente ging und ich bei einem neuen war bin ich etwas verunsichert mit seiner Aussage. Er meinte, dass das von alleine wieder weg geht. Es würde dauern. Nun ich hatte das schon öfters und diese Pickelchen waren eigentlich immer auch mit dem Schmerz wieder verschwunden. Jetzt habe ich seid gefühlt einer Stunde wieder mal Halskratzen. Ich habe in mein Hals geschaut - siehe da - wieder mehr Pickel! Jetzt ist die Frage, sollte ich mal zu einem Facharzt? Was soll ich tun?

Mein alter Hausarzt wüsste Bescheid :-(

Antworten
H@o`neyn91_m^it_M@iXni13


Sind die auf den Mandeln? Evtl mandelsteine?

l-ove{a<blxe<3


Die sind auf den Mandeln. Vor ein paar Tagen waren noch so viele drauf, wie eben damals zur Mandelentzündung und jetzt vermehrt.

Aber kann sich quasi eine Entzündung zu Steinen entwickeln? ":/

HMoneyL91_m4it_Minix13


Durch die Entzündung kommen kleine Löcher in die Mandeln, darin setzt sich dann essen, Bakterien und Co fest, und daraus werden diese steinchen. Ich hab die auch gelegentlich und drück sie einfach aus. Mit dem Finger von unten leicht gegen die Mandel drücken und weg sind sie.

Nebenbei durch die Nase atmen damit der Würgreflex nicht kommt. Braucht einige Überwindung da hinter zu fassen.

Nachträglich am besten schön gurgeln mit einer desinfizierenden Lösung (odol o.ä.)

lCove(ablex<3


Okay, die Frage besteht allerdings noch, warum es sich auf einmal wieder vermehrt. ":/

HPone=y91_mitu_Min@ix13


Naja mehr Essensreste, mehr Bakterien etc. wäre so mein Verdacht. Aber ich seh es ja nicht ^^ dementsprechend sind ferndiagnosen schwierig

lxoveXable<x3


Ja das ist klar. ;-D

Deshalb ja auch die Frage ob man lieber doch mal zum Facharzt gehen sollte ":/ vertraue meinem "neuen" Hausarzt nicht. Werde dann auf jeden Fall beim nächsten mal zu einem anderen Arzt in dieser Praxis gehen.

Wenn das Kratzen wieder weggeht, werde ich mir mal ne Überweisung zum HNO holen und dort mal hingehen, ansonsten direkt nochmal zum Hausarzt.

Mich wundert es eben, weil das sonst immer sofort mit vergangen ist ":/

l`ove7ablex<3


So am Samstag habe ich nicht mehr gespürt.

Gestern Abend fing es wieder an.

Ich überlege zu einem Facharzt zu gehen. Ich möchte aber nur ungern ein Termin ausmachen, wenn es etwas harmloses ist. Kann mir noch jemand etwas raten?

liovJeab]l e<3


Ich habe nun einen Termin beim Facharzt ausgemacht. Mal sehen was dabei raus kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH