» »

schwindel und kein ende

c#ari*nax_9 hat die Diskussion gestartet


hallo wenn jemand erfahrungen hat wäre ich ihm dankbar. ich leide unter schwindel. angefangen hat das ungefähr ende mai, als wir in den urlaub fuhren. ich stieg aus dem auto, mein ohr war zu (wir fuhren über die alpen) und hatte den ganzen urlaub über schwindel mit allem was dazu gehört. nur wenn ich mich hingelegt habe wars ok. (liftschwindel, schwankschwindel)

ich war daheim, und nach vier wochen war es dann plötzlich weg. der hno hatte nichts gefunden.

nun hab ich den mist schon wieder seit 4 wochen. diesmal wars ein schnupfen der es einläutete.

meine symptome sind schwindel, ich kann nicht sagen ob es dreht, ich denke eher es schwankt. mein ohr ist wie verstopft und oft pieft es. es fühlt sich an als wäre watte drin, und am hals runter habe ich einen leichen druck. ich denke dass die eustachische röhre angeschwollen ist. meine schleimhäute in der nase fühlen sich auch nicht so doll an. ab und an kommt klarer schleim.

ich habe keinen paukenerguss, und druckausglleich geht mal ja mal nein.

hat irendwer auch schon mal solche beschwerden gehabt? der allgemeinarzt meinte das könne keinen schwindel auslösen, nur ohrgeräusche. ich bin mit meinem latain am ende.

heute mittag stiegt ich nach längerer autofahrt aus, und dachte ich rolle immer noch. ich krieg jetzt ehrlich panik. :-/

Antworten
c}arinxa_9


sollte natürlich *piept* heißen :-|

aQlfponlsderx9.


Hallo Leidtragende,

Vielleicht hilft ein gang zu einem guten Orthopäden der auch Chiropraktiker ist. So ein kleiner ausgeklingter Halswirbel kann die Hölle bereiten, wenn dabei die Nervenbahnen nicht optimal laufen.

c~ari?na_9


hallo,

mein arzt ist ja der meinung die halswirbelsäule könne sowas nicht verursachen. aber mittlerweile klammer ich mich an jeden strohhalm. vielleicht ist es auch die psyche. aber so massiv?

C0aror3x7


Hallo,

bei mir hat der Schwindel (Schwankschwindel) auch im Urlaub, allerdings nach einer Flugreise angefangen.

Ich war danach beim HNO und dieser hat nichts gefunden. Nach vier Wochen ging der Schwindel wieder los. Leider habe ich bis heute keine eindeutige Diagnose erhalten. Grundsätzlich gilt bei Schwindel die körperlichen Ursachen abzuklären. Deshalb sollte man in folgender Reihenfolge die Fachärzte aufsuchen: HNO, Orthopäde (Halswirbelsäule), Neurologe. Wenn es dann immer noch keinen Befund gibt, kann man auch zu einer Schwindelambulanz gehen.

Ich denke auch, dass man sich selbst auf seinen Instinkt verlassen sollte. Wenn du das Gefühl hast, dass es etwas körperliches ist und in der Regel mit Druckveränderung einhergeht, dann kannst dem ja nochmal ein wenig nachgehen. Ich war mir ziemlich schnell sicher, dass es nichts körperliches war, sondern psychisch "den Boden unter den Füßen verlieren". Wichtig ist, dass du dem Schwindel versuchst gelassen entgegen zu treten. Da Schwindel allerdings oft bedrohlich wirkt, kann auch Angst entstehen. Diese ist aber in den allermeisten Fällen von Schwindel ein schlechter Ratgeber und wirklich überflüssig!

Ich wünsche dir gute Besserung und baldige Klarheit!

J4anduar!blumxe


Es gibt in vielen größeren Städten, Krankenhäuser mit Schwindelsprechstunden. Da gehört ein Spezialist dran. Hab mal gelesen, dass Vomex, was eigentlich für den Magen ist, aber auch als Reisetablette verschrieben wird, gegen Schwindel helfen kann

c~ariCnax_9


wir haben eine schwindelambulanz hier, aber die will erst alles abgeklärt haben von anderen ärzten.

caro, könntest du mir deine beschwerden schildern: wie lange es dauerte, war es immer da, schwanken oder drehen, auch im liegen? wäre toll, ich danke euch schon mal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH