» »

Schwindel ohne konkrete Ursache

d~erTmalnn96 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

es gibt ein Thema, welches meine Mutter und mich seit gut einem Jahr beschäftigt. Meine Mutter (57) hat seit gut einem Jahr immer wieder mal einen Schwindel, der insbesondere nachts auftritt. Er tritt sehr unregelmäßig auf, selten mehr als zwei mal im Monat, manchmal auch einige Monate lang nicht. Den Schwindel beschreibt sie so, dass sie, wenn sie liegt, die Zimmertür hin und her pendeln sieht. Wenn sie aufsteht, wird es besser, aber es dauert auch eine Weile, bis dieses Schwindelgefühl weg ist. Auch wenn sie steht, passiert es manchmal, dass sie für einen Augenblick benommen ist und dabei das Gleichgewicht verliert.

Sie hat alles getan, was sie tun konnte. Die Hausärztin hat ein Langzeit-EKG gemacht, ohne Hinweis. Dann war sie bei zwei HNO Ärzten, beide konnten nichts feststellen. Ein HNO hatte den Verdacht auf Hirntumor, deswegen hat er sie zum MRT geschickt, allerdings konnte auch der Radiologe nichts feststellen. Danach war sie beim Orthopäden, der auch nichts feststellen konnte. Zum Schluss war sie beim Neurologen, der hat auch nichts festgestellt.

So langsam verzweifelt meine Mutter und sie weiß nicht, was sie noch tun soll. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann sagen, was zu tun ist?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH