» »

Welche Ohrstöpsel taugen wirklich was?

NEicolxe


@ibuensnet

Das mit der Belüftung ist kein Quatsch!

Du nimmst während der Tragezeit deinem Ohr die Luft!

Auch Haut atmet und braucht den Sauerstoff, genauso das Ohr!

Was würdest du sagen, wenn man dir im Schlaf die Nase zu hält und den Mund verklebt unter der Begründung: Im Schlaf braucht das innere deines Körpers nicht belüftet zu werden?

Glaub mir, ich als Hörgeräteträger, wo das ohr jeden tag mehr als 12 stunden durch das Ohrstück zu ist, weiß, wovon ich rede!

LG

N ic9ole


@Schlumpfina

Wenn du die EARs in die Waschmaschine steckst, werden sie wieder sauber und erhalten ihre alte Form zurück.

Mein Mann hat die dinger noch aus seiner BW-Zeit und macht das dann immer so.

Ok, er trägt die Dinger wenn's hoch kommt nur ein paar Stunden im Jahr.

Aber nichts destotrotz finde ich diese Dinger nicht so gut, mit denen hatte ich auch ständig reizungen (hab sie am anfang verwendet, dann bin ich auf die Musicsafe umgestiegen). Und die Nivea dürfte nur Zeitweilig helfen.

Das Ohr schwitzt ja hinter den EARs (oder sonstigen) und dadurch bilden sich leicht entzündungen, je nach stärkegrad ist ein HNO-Arzt-Besuch sicherlich sinnvoll.

In welchem Zusammenhang das jetzt mit dem Ohrenschmalz liegt, kann ich nicht sagen, aber auf der linken Seite hab ich auch weniger Ohrenschmalz als vor dem HG.

Ich weiß nur, dass das Ohrenschmalz dazu da ist, dass der Dreck aus dem Ohr befördert wird, also somit wichtig ist. Und ich merke: je weniger Ohrenschmalz umso reizanfälliger ist mein Ohr.

LG

bXunny]-huntexr


Die gelben Dinger verursachen bei mir auch Ohrschmerzen. Es gibt blaube, mit Wattefüllung, die angehmen zu tragen sind.

v"alsxa


Hi,

also ich brauche nur gelegntlich mal ein Paar Ohrstöpsel. Nach mehrerem Rumprobieren bin ich dann über die BioEars gestolpert und bei denne bleibe ich auch. Der Vorteil ist, dass sie antibakteriell sind. So wird das Risiko einer Entzündung wesentlich verringert.

Zur Info ist hier anfach mal ein Link: [[http://www.cirrushealthcare.de/]]

Probier doch die BioEars einfach mal. Die kriegst du in fast jeder Apotheke.

lg, Valsa

D8eo9s


Du holst ein mehr als sieben Jahre altes Thema aus der Versenkung? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH