» »

Antibiotikum - Mandelentzündung (Bakterien - Viren?)

RLick


oben war wohl Amoxocillin gemeint :-)

Durch den Abstrich sieht man aber, ob ein AB überhaupt nötig ist! Darum geht es schließlich!

Lana: schon recht, aber ein Abstich zeigt IMMER Keime, der Nasenraum von von ca. 300 besiedelt, auch beim Gesunden.

Und wenn man eine Infektion hat, weden sogar manchmal die falschen Keime identifiziert.

Manchmal sieht der Arzt Eiterstraßen, dann wird ein AB verordnet. Sonst "kombiniert" er aufgrund der Anamnese.

RhicYk


darum sind die Ärzte auch so zögerlich

mir den Abstrichen. In hartnäckigen Fällen ist der Abstrich aber sehr hilfreich ;-)

Pcete!rxy


"Das AB zerstört die natürliche Darmflora.

Bei uns hat das auch noch keiner gemacht, aber ich werde unseren Homöopath demnächst darauf ansprechen."

Die Darmflora baut sich wenige Tage nach dem Ende der Antibiotikagabe von alleine wieder auf. Bei Problemen kann der Arzt eine geeignete Therapie verordnen.

Heilpraktiker und Homöopathen nutzen die Mär von der gestörten Darmflora, um ihre Patienten abzuzocken!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH