» »

Wer ist Experte: Schwindelgefühl im Kopf seit Erkältung

lKinguTa+zu


Hallo,

Endlich habe ich das Gefühl dass ich (w, 32) mit meinen Beschwerden nicht alleine bin.

Meine Symptome:

-Schwindel 360 Grad im Kopf wenn ich den Kopf bewege

-Erkältung (schnupfen, husten)

-zeitweise Druckschmerzen an den Nasennebenhöhlen

- Kopfschmerzen an den seitlichen Schläfen

-zeitweise Augenschmerzen und Tränen

-leise Geräusche in den Ohren, dumpfes Rauschen

-mein HWS wurde geröntgt und ist nicht normal, sie kippt nach vorne

- ab und zu kamen auch starke Nackenschmerzen hinzu

-Zum Schwindel kommt auch noch Übelkeit.

Nun treten diese Symptome in Intervallen immer ca. 4 x im Jahr auf. Zum 1. Mal denke ich dass es Evt. Mit der (verschleppten) Erkältung zu tun haben könnte. Erkältungen behandele ich eigentlich nie, gehe immer normal zur Arbeit etc. Ich werde darauf achten, ob ich beim nächsten Schwindelanfall wieder erkältet bin.

Ich gehe immer wg. Dem Schwindel zu Ärzten aber keiner kann helfen und jeder stellt eine andere Diagnose: ob zu viel Stress, oder fehlende Nackenmuskulatur, Eisenmangel. Werde versuchen die Erkältung in den Griff zu bekommen und schauen ob der Schwindel dann weg geht.

Welche Zusammenhang habt ihr zwischen Schwindel und Erkältung? Wer hat noch Erfahrungen?

EZhem8alige!r Nu`tzer (k#52*8x611)


Huhu!

Ich sehe als Zusammenhang Sauerstoffmangel. Eventuell atmet man falsch und hyperventiliert leicht...?

Man will ja mehr Lift bekommen.

Was ich mich, nach lesen des Fadens, frage ist:

Hat jemand von euch mal an Allergien oder Unverträglichkeiten gedacht?

Schwindel, tränende Augen, schlecht sehen, Ohrenprobleme usw habe ich als Allergikern auch. Vor allem, wenn ich einen Schub habe.

lFingNuazxu


Hallo Benutzerin005,

darf ich fragen, gegen was du allergisch bist? Ich kenne mich damit nicht so aus. Und was bedeutet dann einen "Schub haben"? Wie lange kann dieser andauern? Da mir bis jetzt 3 verschiedene Ärzte nicht helfen konnten und alle jeweils etwas anderes diagnostiziert haben, bin ich offen auf andere "Lösungsvorschläge". Wollte auch noch sagen, dass ich bei dem Schwindelanfall auch Probleme habe, Luft zu bekommen und mich an die obere Brust fassen muss, als wäre da was zusammengeschnürt. Bei den Ohren ist es so dass ich so ein andauerndes Geräusch in beiden Ohren höre, was mal da ist und mal wieder weg geht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH