» »

Mundgeruch durch Zungenbelag. Hilfe?

Tdobyes}tar hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich hab seit längerem Mundgeruch. Es ist kein schlechter Atem, also das heißt es kommt kein schlechter Geruch aus der Nase. Wie ich das so im Forum mitbekommen habe, kann es dann nicht aus dem Bauchraum kommen. Stimmt das?

Ich hab eigentlich immer nen weißen Zungenbelag, mach den oft mit so nem Schaber weg. Er ist allerdings nach 2 tagen sofort wieder da. Auerdem komm ich nicht nach ganz hinten, weils mich da dann würgt.

Also ich schätze es kommt zu 99 % von der Zunge. Wenn ich mit dem Fingerrücken drüber streif und dran riech.......

Also kommts wahrscheinlich daher.

Hat jemand Erfahrungen damit? Wie kann mir geholfen werden? Ich hoff auf viele Tipps!

Danke im voraus! Tobi

Antworten
R'icxk


hallo Tobestar

der Zungenbelag liegt in der Regel an einer schelchten Verdauung oder einer Fehlernährung (Fast-Food, Alkohol?), zuviel Stress....

Du kannst täglich mit einem umgedrehten Löffel den Belag abschaben und mit Kamillentee spülen. Das wäre die symtomatische Behandlung.

iXcwhbinnxeuhier


re

habe das zungenbelagproblem auch immer noch!

keine lösung gefunden!

wie meinst du spülen mit kamillentee?

A"rno-x19


Gibt es denn keinen hier der sich wirklich damit auskennt? ich hab das gleiche Problem, und das seit ca. 5 Jahren. Bei mir bildet sich der Zungenbelag allerdings sofort wieder neu. Viel trinken hilft dagegen auch überhaupt nicht. Mandeln hab ich keine mehr und aus dem Magen kommt der Geruch auch nicht. War bei 4 versch. Ärzten und keiner konnte mir wirklich helfen. Bin mir auch ziemlich sicher, dass der Geruch von der Zunge kommt (Riechtests etc.), obwohl bei einem Abstrich rauskam, dass alles ok ist.

Also was kann ich wirklich effektives machen? So langsam greift dieses Problem auch meine Psyche an, weil ich mit keinem Menschen mehr normal reden kann.

Weiß jemand Rat und kann uns helfen? Tut übrigens gut zu sehen, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin.

iTchbinYneuhizer


re

ja ist echt blöd!

mein doc sagte es liegt am Essen!

aber er konnte mir auch keinen rat geben

Tyope"ka


wie siehts denn bei euch mit dem zahnfleisch aus?

ich hab ziemlich oft zahnfleischentzündungen und daraus folglich mundgeruch. dann hat mein zahnarzt einen abstrich gemacht und rausgefunden, dass ich bakterien hatte, die nicht nur für die entzündungen zuständig sind, sondern auch für das mundklima. und das, obwohl ich wirklich eine menge zeit für mundhygiene anwende. nachdem mir dann zahnfleischwucherungen entfernt wurden, wars schlagartig weg mit dem mundgeruch.

ja ich weiss, dass hilft euch jetzt nicht weiter, weil ihr keine wucherungen habt. aber vielleicht kann man bei euch ja auch mal nen abstrich beim zahnarzt machen lassen...

ifchbinAneuhxier


danke

danke gute idee!

ich spreche mal meinen zahnarzt an

RXicxk


habe das zungenbelagproblem auch immer noch!

keine lösung gefunden!

wie meinst du spülen mit kamillentee?

Das bedeutet, mehrmals täglich mit Kamillentee gurgeln. Der weiße Zungenbelag ist eine Bakterienschicht. Die Bakterien werden durch die Kamillenwirkstoffe abgetötet.

Gibt es denn keinen hier der sich wirklich damit auskennt? ich hab das gleiche Problem, und das seit ca. 5 Jahren. Bei mir bildet sich der Zungenbelag allerdings sofort wieder neu

Arno: eine belegte Zunge weist auf Verdauungsstörungen hin. Hier sind sich die Ärzte aber nicht einig. Wenn die Zungenspitze und Zungenränder frei sind, ist der Belag weitgehend bedeutungslos.

Nur jeder fünfte Mensch hat eine blanke Zunge. Ein leichter Belag ist völlig normal.

Der Zungenbelag KANN Mundgeruch bedeuten, wie es umgekehrt Mundgeruch ohne Zungenbelag geben. Zahnprobleme wurden hier schon genannt. Hier weitere Ursachen für Mundgeruch:

Mangel an Verdauunugsenzymen,

krankes Darm-Milieu, Entzündung in Mund oder Rachen, vereiterte Mandeln,

Diabetes, Leberleiden, Magen-Darm-Grippe.

Es ist nicht ,leicht einen Arzt zu finden, der die Ursachen erkennt.

Aber manchmal wirkt der Verzehr eines Apfels Wunder :-)

Teopexka


@ ichbinneuhier

wenn dus gemacht hast, sag mal bescheid, was rausgekommen ist. würd mich echt interessieren.

iQchbinNneu5hiexr


topeka

klar mach ich

P*impxcat


seit dem ich nur noch stilles wasser trinke (eiszeit quell), hat sich mein mundgeruch zurückgebildet. hab davor immer viel ace saft getrunken, das war wohl der hauptauslöser.

c?hri1sstxo


Nochmal was zum Thema Mundgeruch durch Zungenbelag

Hey Tobestar,

also, eine Sache die Dir sicher ein wenig helfen wird, ist wenn Du mal zu einem guten Homöopathen oder Ernährungsspezialisten gehst. Also zu jemand, der mal Deine "chemistry" durchcheckt und Dir ein paar entsprechende Vitaminzusätze verpasst. Die nimmste dann lustig morgens und abends (auch wenn es einem so vorkommt, als wenn man am Tag 10 Pferdepillen frisst), aber es wird Dir nach einer Weile auffallen, dass es Dir nicht nur allgemein besser geht, sondern auch Dein Zungenbelag sich positiv verändert.

Ich dachte eigentlich immer, ich ernähre mich super gut und ausgewogen und so, aber hatte auch immer ein bisschen Zungenbelag und hab auch oft die gemeine Schnodderseuche gekriegt (ja, bin auch so jemand mit gebeutelten Nebenhöhlen), aber seit ich beim Homöopathen bin, geht's mir in jeder Hinsicht besser. Das mit dem Zungenbelag ist wirklich viel viel weniger geworden. Da stopf ich mir gerne ne Handvoll Vitaminkapseln rein am Tag.

Viele Grüße!

Christina

SsG>Bln


@ Chrissto:

Was für Kapseln bzw. Tabletten nimmst Du am Tag? Könntest Du die aufzählen? Wie teuer sind die? Sind die genau auf Dich zugeschnitten? Also, hat dein Homöopath bei Dir einen gewissen Mangel festgestellt und Dir darauf hin individuell auf Dich zugeschnittene Kapseln verschrieben?

Wäre toll, wenn Du diese auflisten könntest.

Grüße

mYedv1usexr


re

Ich kenne das Problem auch, habe aber leider auch keine Lösung dazu. Das einzige was ich dazu sagen kann ist, dass es spezielle Gele gibt, die man mit einer Zungenbürste in die Zunge einbürstet (nach dem Zungenreinigen und Zähneputzen). Dadurch werden die Bakterien gehemmt. Das ganze hilft aber nur die Belagsbildung herauszuzögern ... schön wärs, wenn das bis zur nächsten Mahlzeit halten würde :-(

Ich kann dir/Euch allenfalls allgemeine Tips geben, wie man mit dem Problem wenigstens ansatzweise versuchen kann zurechtzukommen:

direkt nach jedem Essen kräftig mit Wasser spülen und gurgeln oder noch besser: Munddusche. Spätestens alle 2 Tage mit Zahnseide die Zahnzwischenräume säubern. Immer gründlich die Zähne putzen, d.h. überall: weit hinten und die Innnenflächen auch. Nicht 10 mal am Tag die Zähne putzen, das ist Blödsinn und Ihr schädigt die Zähne damit eher (Abschleifen, Rillenbildung ...)...

Für zwischendurch immer mal einen zuckerfreien Kaugummi kauen und den Mund feucht halten (Mineralwasser, nichts mit Zucker).

Die Zunge darf beim Reinigen aber auch nicht zu sehr belastet werden und passt auf, dass die Zungenpapillen nicht verletzt werden.

Dieser Tip wird euch nicht gefallen: redet mit Eurem Zahnarzt oder HNO über das Problem, nicht um den heissen Brei herumreden, direkt drauf los. Ihr werdet schon merken, wenn er keine Ahung hat oder versucht euch aus dem Weg zu gehen.

Schaut doch mal hier vorbei: [[http://www.mundgeruch-selbsthilfe.de.vu]]

d<ie axngst


was passiert, wenn man die zungenpapillen beschaedigt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH