» »

Gay-feuchte träume als eindeutiges zeichen für neigung

DqarkRxomeo hat die Diskussion gestartet


habe heute nacht einen homosexuellen traum gehabt was sich am ende als ein feuchter traum erwies. wenn mein körper nun von selbst so auf homosexualität reagiert ohne meinen einfluss, dann ist wohl die frage geklärt ob es bei meinem gleichgeschlechtlichen neigungen es sich nicht um eine phase handelt sondern das ich körperlich eindeutig schwul bin, oder nicht?

Antworten
gpolcxh hat geantwortet


hehe ich denke so einfach is das nich fest zu stellen. du träumst eh nur unbewusste sachen, und selbst wenn derhomo-traum anregend war hat das noch gar nichts zu bedeuten. du hast schließlich noch n kopf und nich nur n piephahn der sagt wos langgeht ;-)

MXali7x3 hat geantwortet


Na, das was im Unterbewusstsein "schläft" kann schon ein Zeichen für eine Neigung sein... musset aber auch nicht. Aber wenn mir ein Hetero sagen würde, das er nachts von geilen Sex mit Männern träumt...mhh... also, dass da durchaus ne schwule Ader vorhanden ist, ist auch klar...

leixq hat geantwortet


Aber wenn mir ein Hetero sagen würde, das er nachts von geilen Sex mit Männern träumt... mhh... also, dass da durchaus ne schwule Ader vorhanden ist, ist auch klar...

ich habe auch schon davon geträumt, dass ich einen Mord begehe :-/ .. ohje ohje :-o

M!a_li<73 hat geantwortet


echt...haste das?... ui....na...lebt der andere noch...? dann will ich meine "Regel" mal dahin ändern...

"Wenn jemand von Sex mit Männern träumt und es nachher eher als schön empfindet"... weil nen Mord findet man ja nicht schön, oder?

mt a rn v -ix n hat geantwortet


liq

hmmm... hat sich das auch als "feuchter traum" entpuppt?

darkromeo

ich würde meine sexuelle identität jetzt auch nicht an einem traum festmachen.

mastubierst du? denkst du dabei an irgendwas? an was?

lWiq hat geantwortet


weil nen Mord findet man ja nicht schön, oder?

;-D aber im Traum fand ich das absolut gerechtfertigt und tat es voller Überzeugung 8-)

.. nein, ganz im Ernst: ich denke, homosexuelle Träume könnten ein Indiz sein - aber ich kann mir genauso gut vorstellen, dass sie nichts mit einem realen Wunsch zu tun haben müssen.

l4iq hat geantwortet


hat sich das auch als "feuchter traum" entpuppt?

nein ;-D das nicht .. aber ich empfand es nicht als unangenehm. Es war im Traum für mich gerechtfertigt und gefühlsmäßig zu vereinbaren. Deshalb ziehe ich da "Parallelen".

Mqal_i73 hat geantwortet


richtig @Liq

Aber feuchte Männer-Träume von Männern sind schon nen sehr starkes Indiz... ;-)

h~exha hat geantwortet


mastubierst du? denkst du dabei an irgendwas? an was?

was hat das denn mit der sexuellen neigung zu tun?

ich schaue mir gerne frau-frau szenen in pornos an und denke auch bei der selbstbefriedigung gerne daran,aber ansonsten steh ich aber nicht auf frauen sondern auf männer.

frauen finde ich höchstens ästhetisch,aber sex dann doch nur mit männern...

D%umaxl hat geantwortet


DarkRomeo

Was denkst du denn allgemein über Träume? Analysierst du Träume? Beunruhigen Träume dich? Hat dich dieser Traum beunruhigt?

mV a r3 v Cix n hat geantwortet


heha

es hat insofern was damit zu tun, dass ich, wenn nur der gedanke

"mann/frau"

und an mann/mann außerhalb dieses traumes nicht gedacht wird durchaus geneigt wäre, heterosexualität zu unterstellen.

entdecken muss sich schlussendlich natürlich jeder doch höchst selbst.

JPayx14 hat geantwortet


hat sich das auch als "feuchter traum" entpuppt?

nein das nicht

Also DAS ist doch jetzt gelogen, du Messerverrückte ;-D

MCalix73 hat geantwortet


Also eines verstehe ich nicht...

und kann durchaus sein, das ich da falsch liege.. aber...

Wenn sich ne Frau lesbische Pornos reinpfeifft und sich dabei einen fingert oder sonst so... also wirkliche eigene Phantasien dabei entwickelt... und dann sagt..."nö, das reicht... echter Sex lieber mit Männern"... also die ist für mich versteckt zumindest bi... weil das "lesbische austoben" in Gedanken muss doch seinen Grund haben...

Das gleiche gilt natürlich auch für vermeintliche "nur-heteros", die sich schwule Filme reinpfeiffen...sich dabei einen wichsen und dann sagen...nöööö... in echt nur mit Frauen...

Da passt was für mich nicht.

me a r; v ix n hat geantwortet


es ist zum glück ja auch völlig egal, ob es für dich passt ;-) (nein, das ist nicht böse gemeint).

ich habe auch schon mal einen hetenporno gesehen und fand ihn durchaus anregend.

aber deswegen bin ich noch lange nicht hetero.

sowas wie die bildhafte darstellung hier: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Vulva]] finde ich schon ziemlich extrem abstoßend. aber nicht jeder, der das abstoßend findet, ist unheterosexuell.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Homo, Hetero, Bi oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualität · Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Beziehungen


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH