» »

Lymphknoten(?)schwellung im unteren Leistenbereich

W0it#omaAuxs hat die Diskussion gestartet


Hey Leute!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Ich hab gestern im unteren Leistenbereich zwischen Leiste und Schamlippe einen Knuppel entdeckt.....

Ich hab sofort ziemlich Panik bekommen, weil ich jetzt schon 2 Leute mit Lymphdrüsenkrebs kenne und erst im Jänner eine gute Freundin meiner Mum, die ich auch sehr gerne mochte, an Krebs gestorben ist.

Kann das eine Lymphknotenschwellugn sein? Oder hat man dort keinen Lymphknoten?

Ich hab schon ein wenig im Internet nachgelesen, ein paar Ursachen für einen geschwollenen Lymphknoten hätte ich. Nur weiß ich eben nicht, ob man dort einen Lymphknoten hat.

Mit meinen Eltern kann ich auch nicht reden, die sind zur Zeit leider nicht zuhause. Und mein Hausarzt ist erst ab Montag wieder da.

Bitte sagt mir, was das sein kann!!!

Liebe Grüße

eine verzweifelte Babsi

Antworten
Wsit omaxus


sorry, dass ich so ungeduldig bin, aber ich schieb echt fast Panik....

p_yraknjia


hey, mach dir erstmal nicht zu viele Sorgen! :°_ Ich kann dich aber verstehen, ich hab auch gleich immer Panik, wenn ich eine Veränderung an mir feststelle...

Wo ist der Knoten denn genau? Also noch in der Leiste oder schon mehr Richtung Schamlippen? Und bist du dir sicher, dass es ein Lymphknoten ist oder ist es eher IN der Haut, vielleicht eine entzündete Haarwurzel?

Ist es schmerzhaft oder gefühllos? Hast du noch an anderen Stellen am Körper geschwollenen Lymphknoten? (Hals, Achsel, Ellenbeuge?)

Und andere Symptome? Z.Bsp. Müdigkeit, Nasenbluten?

pvyratnjia


Und wie groß ist der Knoten? Erbse, Haselnuss?

Um herauszufinden ob es ein Lymphknoten ist, versuch mal die Haut an der Stelle "hochzuziehen" - dann merkst du ob es in der Haut ist oder tiefer gelegen. Und geschwollenen Lymphknoten kann man normalerweise hin und her bewegen.

Ich würde dir auf jeden Fall raten gleich Montag zum Arzt zu gehen, dann hast du Klarheit. Aber das hast du ja auch schon geschrieben! :)^

W3itomXaus


hey!

Danke für die Antwort!

Also es ist eher noch in der Leiste, aber nicht genau in der Leiste...

Nein, gefunden habe ich noch keine andere geschwollene Stelle. Nein, ich bin mir nicht sicher, ob es ein Lymphknoten ist... Ich glaub, eine entzündete Haarwurzel ist anders. Ich hab die Stelle extra rasiert, man sieht an der Haut nix.

Müde bin ich sehr, aber das würde ich eher mit der Woche erklären. Bin immer zwischen halb 5 und halb 6 aufgestanden und erst um 11 ins Bett, frühestens. "Brauchen" tu ich 7,5 stunden, um ausgeschlafen zu sein.

Hochziehen kann ich die Stelle nicht, ich bekomm es nicht gefasst. Ist das gut oder schlecht? Hin und her bewegen geht sehr gut...

Ich hab im Internet gelesen, dass der Arzt wahrscheinlich erst einen Monat beobachten wird, da die Schwellung oft von alleine zurückgeht....

Was meinst du, was könnte das sein?

Liebe Grüße und Danke

pxyra@nxjia


Also ich möchte und kann dir keine "Ferndiagnose" geben!

Also dann wird es wohl ein Lymphknoten sein. Zumindest klingt das so wie du es beschreibst.

Ein geschwollener Lymphknoten ist ein Warnsignal des Körpers, dass z.Bsp. eine Entzündung oder Infektion vorliegt. Das muss nicht gleich immer etwas Schlimmes sein! :-) Wie gesagt - mach Montag gleich einen Termin. Dein Arzt wird dir bestimmt Blut abnehmen und kann dann schon erkennen was es sein könnte. Mach dir keine großen Sorgen und lies bloß keine Horrorgeschichten! :)_

HZerz'hafLtexr


Ist denn auf der anderen Seite ein Lymphknoten zu fühlen?

Der ist natürlich nicht so gut zu tasten, wenn er nicht geschwollen ist.

Wciwtomlauxs


Hallo!

Ich war gestern bald im Bett, wie schon geschrieben, ich hatte eine heftige Woche.

Am Dienstag bin ich bei meinem Diabethologen und Kinderarzt, ich glaub, ich spreche ihn darauf an. Der kennt mich schon, seit ich 2 bin und ihm vertrau ich auch. Außerdem macht er sowieso eine Blutabnahme.

Auf der anderen Seite hab ich nix ertasten können. Ich fühle aber nirgends, wo ein Lymphknoten ist, einen. Deswegen heißt das wahrschienlich nichts, oder?

Gestern hab ich vergessen zu schreiben, wie groß der Knubbel ist. Ich schätz mal so 1,5 cm x 1 cm....

Heute kommt er mir minimal kleiner vor, zumindest lässt er sich nicht mehr ganz so einfach tasten....

Und seit heute huste ich und ich glaub, ein Schnupfen kommt auch. Außerdem hab ich Bauchweh {:( ....

Vielleicht ist es wirklich nur ein Infekt. Zumindest kenn ich ein paar Leute, die krank sind / waren.

Kann es auch sein, dass der Stress und der geringe Schlaf dieser Woche ein weiterer Faktor für die Vergrößerung ist?

Liebe Grüße und Danke für eure Hilfe!

BArbara

WCitomxaus


ok, ich bin mir sicher. Die Stelle ist definitiv kleiner. Soll ich trotzdem meinen Arzt darauf ansprechen?

Hzerz7haxfter


Du bist am Di ja sowieso beim Doc - da solltest Du auf jeden Fall mal nachfragen.

Wwitomaxus


und was soll ich machen, wenn es ganz weg ist? Ich vermute ja mal, dass er tasten wollen wird...

Ja, ich werd ihn drauf ansprechen....

H\er+zhakfter


Dann kannst Du wenigstens erzählen, was da war - und fragen, was Du machen sollst, wenn sowas wieder auftritt.

W)itMomauxs


Auch wieder war ... ab und zu stell ich mich auch zu blöd an :-D

Ich überleg grad, ob es was ausmacht, wenn ich mich in die Badewanne lege... nicht, oder?

H>ebrzhMa+ftxer


Wenn da keine offene Wunde ist, wird sich durch ein Bad nichts wesentlich ändern.

WQitomaxus


ne, da ist nichts... ich meinte nur wegen der wärme und so....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH