» »

Angeschwollene Lymphknoten, Hals rechts

iIchebrauc]hurflaxub


danke für die schnellen antworten, das beruhigt micht;)

ehm aber noch eine frage, der knubbel am kiefer ist auch ein bisschen härter, aber so lang der unter der oben beschriebenen größe ist, also der hat ca.1-2 cm durchmesser, ist das auch noch im bereich das normalen und vllt vernarbt oder ähnliches?

LmoV/eMiA


ich hab den Eindruck du willst das es etwas Schlimmes ist... ":/ Ok! Es wird bestimmt ein dicker fetter Tumor sein den du schleunigst rausoperieren lassen solltest!! Das ist wirklich echt lebensgefährlich! Du musst noch zu mindestens 50 Ärzten gehen und dich unter das MRT begeben!

Mann! Zufrieden jetzt? Nein? Dann lass gut sein und vertrau den Ärzten doch mal! Dafür sind es welche! Wir sind keine. ;-)

iychblrauc3hurlqaub


Tut mir ja leid;), ist halt nur so die sache einfach das merkwürdig ist, dass die ärtz da nichts fühlen und ich aber nen kleinen harten knubbel :-!

aber naja am besten lasse ich es jetzt erstmal auf sich beruhen und warte ab.

MNauriGceBxLN


Dass du am Hals paar Knubbel hast ist normal, da sitzen die Lymphknoten, die Speicheldrüsen etc. Als Laie kann man kaum unterscheiden, ob man da gerade unter dem Kiefer am Hals einen Lymphknoten tastet oder eine Speicheldrüse. und solange nichts weh tut, ist auch alles nicht so schlimm.

Lymphknoten schwellen schnell mal an, wenn du im Mund ne kleine Verletzung hast. Das ist normal, also mach dich nicht verückt. ;-)

icchbTraukchu=rxlaub


Hey Leute, ich hab morgen mündliches abi und bin mal weider ziemlich nervös wegen des knubbels:P habe jetzt ne woche lang nicht das ding berührt und nur meinen vater jeden 2. tag fühlen lassen um zu beurteilen ob es größer wird oder gleich bleibt... gestern habe ich dann quasi ausversehen nochmal dran gepackt und er ist einfach noch immer gleich, komischerweise tut mir der kiefer knochen unterm ohr jetzt einwenig weh(also ich habe ein paar mal dran rumgedrückt:( ). Das mitm Kiefer hatte ich die letzte Woche anisch echt kein mal, aber ich merkte mir von euch, erst zum arzt gehen wenn etwas wirklch weh tut oder der knubbel größer wird;)

habt ihr noch was dazu zu sagen?

i?chbrafuchur)laub


Hi Leute, da ich euch vorher immer informiert habe möchte ich euch auch diesmal noch was dazu erzählen, also ich war nochmla bei meinems hausarzt, sonst waren das immer assistenzärzte vom ihm. Er meinte zu meinem Knubbel Problem, dass die unterkieferspeicheldrüse auf der einen seite etwas größter ist als auf der anderen seite. Dazu meinte er, dass es vollkommen normal sei, dass diese unterschiedlich groß sein können und das ich damit wohl alt werden kann;) ich hoffe jetzt nur das es stimmt, aber ich denke dochmal das ein arzt lymphknoten von speicheldrüsen unterscheiden kann.

Bitte schreibt nochmal was dazu.

L]ogll&ie10307


ich kann dich so gut verstehn. ich leide an ängsten und das lk problem habe ich acuh. zu deiner beruhigung ich hatte etwa ein jahr so ein ding und habe mir den dann vor lauter angst herausnehmen lassen und nix war alles gut.

i?ch/brau\churlxaub


Hey Leute,

ich schreibe mal wieder, weil ich einfach was los werden muss;)

Also ich habe noch immer den gleichen kleinen geschwollen lymphknoten(ca. 1-2cm) am Hals und den knubbel unterm ohr zwischen Kiefer und Hals.

Ich war einfach ne Woche drauf nochmal bei meinem Hausarzt und habe ihm gesagt das sich der Knubbel noch immer etwas merkwürdig anfühlt(also auch ohne betasten) und er hat erneut abgetastet und mir gesagt, dass es nichgt schlimmes sei sonder nur die unterkieferspeicheldrüse und kleine schwollene lymphchen.

Also iwann muss man doch nem Arzt einfach glauben oder?

iEchbrauc_hu0rlauxb


Hey Leute,

hat keiner was dazu zu sagen?

Ich bin bald 2 Wochen weg im Urlaub und habe mir überlegt in der Zeit einfach die stelle mal garnicht mehr zu berühren vllt gehen dann ja die beschwerden weg und der Arzt hat recht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH