» »

Subfebriles Fieber

G3eo?rgineaxy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe bewusst seit 2 jahren dauerhaft subferiles fieber, also immer eine temperatur zwischen 37,7 und 38,2. ich hatte ein paar eingriffe in den letzten jahren, das fieber ist aber geblieben.

im moment weiß ich, dass mein blut in ordnung ist und mir geht es auch relativ gut, außer dass ich viel müde bin und immer viel schlafen kann.

soll ich diesem anzeichen nach gehen oder kann es auch einfach normal sein, dass einige menschen eine erhöhte temperatur haben?

über meinungen wäre ich dankbar,

ganz liebe grüße und vielen dank im voraus

Antworten
KllaKraWxeiß


Liebe Georgina,

dass die Anzahl Deiner Leukozyten nicht auffällig erhöht ist, halte ich erst einmal für ein positives Signal. Da die normale Körpertemperatur des Menschen jedoch gewöhnlich zwischen 36,5 und 37,2 Grad Celsius schwankt, würde ich Dir empfehlen, Deine pyretische "Symptomatik" ärztlich abklären zu lassen. Am besten, Du konsultierst Deinen Hausarzt für ein differenziertes Gespräch bezüglich Deiner erhöhten Temperatur/Deines Fiebers. Eine sich im Normbereich bewegende Temperatur ist relevant für das korrekte Funktionieren diverser organischer Prozesse.

Viele Grüße

Klara

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH