» »

Immunsystem stärken, aber womit?

n:aTlasYim%bxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

muss mein immunsystem stärken.

Sport, schlaf, Stressvermeidung, ernähruing etc. alles klar.

Aber mit was macht es sinn das alles zu Unterstützen ? Habe Kijimea ausprobiert bin aber nicht so überzeugt davon....

Gibt es was besseres ?

Gruss

Antworten
S_e#tCzen6


Echinacea-Tabletten aus der Apotheke. Eigentlich glaube ich nicht an solche Naturmittelchen, aber mein Opa (Landarzt) hat da immer drauf geschworen. Und 60 Jahre (!!!!) Arzttätigkeit können nicht irren. Ich nehme jeden Morgen eine Echinacea-Tablette und war seitdem deutlich weniger krank.

m!äakelp6rinzexssin


mir wurde von meiner ärztin [[http://www.med1.de/Apotheke/Produkt/Orthomol-Immun-pro-30-Stueck-2288979/ orthomol immun pro]] empfohlen. das ist ne "30-tage-therapie". kostet um die 50 €.

DPrea0mOfNev4erxland


schliesße mich an war früher oft krank und nach der orthomol immun kur wieder komplett fit war schon ewig nicht mehr krank

die ärzte und apotheker sagen auch das es momentan das beste ist was es auf dem markt gibt nur leider nicht günstig

m)äke_lprinIzesxsin


@ dream

ich habs in einer online-apotheke für knappe 50 € gefunden... muss man schon ewig stöbern nach ;-)

denke werde diese kur halbjährlich machen.

wie oft machst du die??

J7onn/yRixco


Ich kann dir nur Zink+C empfehlen, sollte es etwas stärker sein kannst du dir auch hochdosiertes Zink vom Doc verschreiben lassen.

Reg. Sport ist auch sehr gut ich glaub ich war seid zich jahren nicht mehr richtig krank.

sNchna3tterrguscxhe


Aber mit was macht es sinn das alles zu Unterstützen ? Habe Kijimea ausprobiert bin aber nicht so überzeugt davon....

Gibt es was besseres ?

Meinst Du mit Deiner Frage nur Dinge zum Einnehmen? Sonst wären da noch verschiedene Wege der Abhärtung zu nennen.

DjreamO&fNe9verlanxd


ich nehme momentan die [[http://www.med1.de/Apotheke/Suche/Orthomol-Natal/ orthomol natal]] weil ich schwanger bin :-)

aber sonst mach ich immer einen monat kur einen monat pause :-)

mjäkel<prinz{essxin


@ dream

glückwunsch :-)

also alle 2 monate?? gibts im pausemonat irgendwelche beschwerden??

weil über die verabreichung hatten meine ärztin und ich nicht gesprochen und die in der apotheke kannte orthomol nicht mal...

DtreEamOfkNeve+rlxand


nee gar nicht alles bis jetzt super gewesen....

geh doch mal in eine größere apotheke die haben oft probepackungen

m`äkel_prin,zessxin


ja siehste das mal ne idee, vielleicht kriege ich ja so nen monatsvorrat zuasmmen ;-D

E,hemaliger NNutze7r (#457x006)


Hallo!

Besorg dir ausdem Reformhaus o. der Apo Granatapfel-Muttersaft!!

3 mal täglich 5 ml in etwas Saft zu den Mahlzeiten wirken Wunder!

Hatte schon über 5Jahre keine Erkältungen mehr!Zink (15mg) plus Selen

kombiniert vervollständigen den immun-Push!

LG lola 50

BUirLkenAblxatt


Wofür musst Du denn Dein Immunsystem stärken?

Denn je nachdem, wofür Du das brauchst, reichen bestimmte Mittel nicht. Ich musste mal einen Virus loswerden und habe Spritzen bekommen, um das Immunsystem stark zu machen, die gibt es aber leider nicht mehr.

Von Echinacea, wenn es zum Beispiel darum geht, dass man sich nicht erkälten möchte, habe ich auch schon gutes gehört.

Gegen Erkältung würde auch Sauna helfen.

Und Sex stärkt auch das Immunsystem.

L5a_Flexur


Echt, Euch hat die Orthomol-Kur gut geholfen? Bei mir hat das leider nicht viel gebracht, bin trotzdem mindestens 1x im Monat erkältet oder habe gar Bronchitis. Ich habe auch schon Tonnen/Literweise Vitamin C, Zink, Echinacin etc. genommen. Jetzt versuche ich es grade mit Akupunktur {:(

T-illS7x3


Ich hatte vor einer Weile mit dem Pfeiferschendrüsenfieber zu kämpfen da man bei diesen Virus nichts machen kann außer Warten und sein Immunsystem stärken habe ich mir auch Orthomol gekauft. Ich habe zwar keine direkte Verbesserung bemerken können, aber inzwischen geht’s mir wieder richtig gut, daher bin ich zufrieden mit Orthomol. Ich denke zur kurzfristigen Stärkung des Immunsystems kann es hilfreich sein, auf dauer würde ich es eher nicht verwenden auch aufgrund des Preises.

Ist Orthomol überhaupt für den täglich gebrauch gedacht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH