» »

Ich werd meine Erkältung einfach nicht los :(

dXeeli0ght hat die Diskussion gestartet


Wie lange kann sich denn so ein grippaler infekt halten? Ich bin jetzt schon die dritte Woche in folge krankgeschrieben :(

Ich hab erst Penicillin (hatte auch noch eine Angina) nehmen müssen und jetzt (wegen den Nebenhöhlen) muss ich ein Antibiotikum nehmen.

Ich hab als immer mal wieder Tage da fühl ich mich fit und am Tag darauf wirft es mich wieder um. Ich hab auch nur noch ein bisschen husten, meine Augen Tränen und dieser sch... Schnupfen will nicht weg, obwohl ich täglich 2x zusätzlich inhaliere... Ansonnsten hab ich nichts. Ich hatte die ganze Zeit über nie Fieber. Nichtmal erhöhte Temperatur.

Gehts noch jemandem so oder werd nur ich einfach nimmer gesund ??? ?

Bin über jede Antwort dankbar, weil langsam macht es mir ein bissel angst :°(

LG

Antworten
J_essxiee


Nicht mehr gesund werden... das kenne ich nur zu gut.

Ging mir letztes Jahr nicht anderes... irgenwie wurde ich nicht mehr fit und habe meine halsentzündung nicht mehr losbekommen... schlapp...etc.

Was du da machen kannst?

Hast du vielleicht gerade sehr viel stress? das kan ein möglicher auslöser sein. das immunsystem ist mit dem stress sehr befordert und schafft es nicht mehr alleine die krankheit weg zu bekommen.

mit stress meine ich nicht nur körperlich auch psychisch (Arbeit,kollegen, freund, familie, etc.) es gibt viele ursachen...

ansonsten, gesunde ernährung, viel bewegung frische luft, ruhepausen, viel schlaf, relaxen... das alles hast du sicherlich schon oft gehört, und denkst, das bringt alles nix.

ja nicht gleich, das ist ein schleichender prozess, aber auf die dauer wenn du geduld hast, dankt dir dein körper das. ich spreche aus erfahrung.

was du sonst noch machen kannst, was mir sehr gut geholfen hat: orthomol immun zu nehmen.

hier der link dazu [[http://www.orthomol.de/desktopdefault.aspx/tabid-13/285_read-93/]]

nimm das am besten kurweise mal 3 monate. mein arzt hat mir das so vorgeschlagen.

ansonsten: was mir am besten geholfen hat: einfach abschalten und in urlaub zu gehen. ich bin 3 wochen in urlaub geflogen, krank und schlapp. und bin wieder super erholt zurück gekommen. ich war glücklich und zufrieden mit meinem leben! und das hat am besten geholfen.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. solltest du noch mehr infos benötigen, komm einfach auf mich zu. ich kann dir noch konkrete tipps geben.

hey, du schaffst es. du wirst wieder gesund! ich habe es auch geschafft, und ich war in einem tiefen loch drin. :)_

d]eeliYghxt


Hallo Jessiee,

vielen Dank für Deine Antwort.

Hm ja, stress hab ich schon i-wie. Meine jüngste Tochter ist seiz ende November quasi Dauerkrank weil sie seit sie in Kindergarten geht, jeden Infekt mitnimmt. Leider geht sie auch nicht gerne hin, klar weil sie nie länger als ein paar Tage am Stück gehen konnte, weil sie wieder krank wurde. Das belastet mich natürlich, vorallem weil sie gehen "muss" da ich seit Januar wieder stundenweise vormittags arbeiten gehe. Jetzt allerdings schon die 3 Woche in folge krankgeschrieben bin :( Was die psyche auch noch belastet. Klar, wenn man krank ist, ist man krank, aber wenn man natürlich grad erst wieder angefangen hat zu arbeiten hat man doch ein sehr schlechtes Gewissen dem AG gegenüber...

Ich werd mir jetzt Deinen Link anschauen :)z

Lieben dank nochmal für Deine Antwort @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH