» »

Schwimmen gehen trotz Erkältung???

H`imb[eerxe90 hat die Diskussion gestartet


Hallo, *:)

ich bin nun schon seit fast einer Woche erkältet,Nase läuft aber frei,im Hals kratzt es,ich kann kaum schlucken und muss hin und wieder mal husten.

Nun wollte ich fragen,ob irgendwas dagegen sprechen würde,wenn ich mit einer Erkältung schwimmen gehe oder ob ich davon sogar noch kränker werde ???

Antworten
Nbanda1n;a


Ich glaube, das ist ziemlich egal, ob man schwimmen geht oder nicht. Schau halt, daß du deine Haare trocknest, bevor du wieder raus gehst, und nimm einen dicken Schal für den Weg mit. Im Wasser selbst solltest du nicht frieren, weil das das Immunsystem schwächt und die Erkältung schwerer abklingen läßt. Aber striktes Schwimmverbot ist Unsinn. Leistungsschwimmen wirst du ja wohl nicht.

Ckolchi!cin


Möchtest du denn plantschen gehen oder wirklich Bahnen schwimmen? Letzteres ist eher schwierig mmn, denn wenn man Husten muss und grad den Kopp im Wasser hat... Ätzend ^^

An sich isses auch sicher nicht sooo gut, denn das kalte Wasser senkt zumindest in der Peripherie die Temperatur doch schon deutlich ab..

Versuch dich mehr in wärmeren Becken aufzuhalten und sitz nicht nass irgendwo rum!

mjäusexohr


Bei Erkältungen und Infekten sollte man keinen Sport betreiben. Das belastet den Körper zusätzlich und es kann durchaus schlimmer werden.

L*a^dyHel%exna


bei dem Wetter würde ich doch besser in die Sauna gehen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH