» »

Fange mir jede Erkältung ein...

A3zrwaeRl hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

grundsätzlich habe ich kein Problem mit Erkältungen, außer dass sie lästig sind. Das Problem ist nur: ich bin seit Herbst letzten Jahres irgendwie ständig erkältet. Und kaum habe ich die Erkältung überstanden, dauert das Glück ein paar Tage an, bis der Hals wieder schmerzt und/oder die Nase rinnt.

Dabei ziehe ich mich sicher warm genug an, esse ausgewogen mit viel Obst und Gemüse, trinke viel Wasser und gehe am Wochenende hinaus (unter der Woche ist das schwierig, weil ich meist spät von der Arbeit komme). Und am Schlaf liegt es sicher auch nicht, komme meist auf 7 bis 8 Stunden.

Das einzige, was ich mir vorwerfen kann, ist, dass ich im Winter keinen Sport treibe (sobald es wärmer wird, gehe ich wieder laufen) und dass ich gerne nasche. Meine Frau lebt / ernährt sich genauso wie ich, aber sie wird fast nie krank.

Was kann ich tun, um mein Immunsystem zu stärken und v.a. für den kommenden Winter aufzubauen?

Viele Grüße!

Antworten
ofcCtavxia


Hmmm ... vielleicht doch nen wenig Sport machen und hinterher Sauna :-)

a/.Ffisxh


Oder nur Sauna. :-D

X9enobZine


Sauna, Wechselduschen und mal überlegen, wie gesund Deine Darmflora ist.

ooctaDvia


Jaaaa :)^

Hzap*py. Banxana


Du plagst dich seit September offenbar mit einem und den gleichen infekt rum. Du hast dich nicht auskuriert und bekommst ständig Rückfälle. Aus eigener Erfahrung kann ich es dir nur sehr ans Herz legen wie wichtig es ist auf seinen Körper zu hören und sivh mal Ruhe zu gönnen. ich habe es jahrelang mit der Holzhammer-Methode versucht mit dem Ende, dass ich inzwischen permanent über ganze Jahr immer wieder von extremer Bronchitis gebeutelt werde die auch immer über einige Wochen anhält. Mein immunsystem ist komplett im Eimer.

Sauna ist sehr schelcht wenn man ohnehin dauerkrank ist, dadurch könntest du sogar abklappen durch die Belastung durch die Hitze.

Gesunde Ernährung ist auch wichtig aber nützt erst mal nichts wenn du schon krank bist. Lass dich mal 2-3 Wochen aus dem Verkehr ziehen, vermeide jede körperliche Anstrengung und gönne dir einfach ruhe. Und drehe täglich 1 Stunde an der frischen Luft, also spazieren gehen.

Sonst geht das ewig so weiter. Medikamente unterdrücken die symptome nur, aber sie heilen kaum. Nur du kannst die auslöser /Ursachen bekämpfen. Z.B. auch durch Stress-reduktion.

A*zraxel


Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Hinweise. Ich denke, Stress und Gesundheit der Darmflora sind zwei wichtige Punkte. Mit dem Darm geht es mir eigentlich gut – habe regelmäßigen und guten Stuhlgang, keine Verstopfung und keinen Durchfall (außer ich übertreibe es mit dem Naschen, aber in den letzten Monaten war ich brav).

Stress im Beruf habe ich keinen. Im Gegenteil – ich empfinde meinen Job als wesentlich erholsamer und entspannender, als zu Hause zu sein. Zu Hause gibts täglich Stress und Ärger mit meiner Frau und Geschimpfe, Streit und Geschrei mit den Kindern. Diese Situation stresst mich Abends und vor allem am Wochenende sehr und ich habe deshalb sehr oft eine depressive Stimmung, weshalb ich mich schon am Freitag immer auf den Montag und auf die Arbeit freue. Aber das ist ein Problem, für das ich alleine eine Lösung finden muss – könnte aber vielleicht auch ein Mitgrund für mein schlechtes Immunsystem sein. Ich habe mit meiner Frau noch nie darüber gesprochen, werde ich aber noch heute machen.

Eine Frage zum Sport:

Bringt Sport nur in Verbindung mit frischer Luft etwas oder stärkt Sport auch das Immunsystem, wenn ich z.B. am Hometrainer sitze? Ich denke da speziell an die Wintermonate, wenn es draußen -20 Grad hat.

Liebe Grüße

T^oso


Aufpassen muss man auch, was man so anfasst. Türklinken, Handläufe von Treppen/Rolltreppen uvm. Die Hände oft waschen und wenn das nicht geht, so'n Desinfektionszeug nehmen.

osct9avia


Bringt Sport nur in Verbindung mit frischer Luft etwas oder stärkt Sport auch das Immunsystem, wenn ich z.B. am Hometrainer sitze? Ich denke da speziell an die Wintermonate, wenn es draußen -20 Grad hat.

Bewegung bringt immer was positives für den Körper :-)

Die Hände oft waschen und wenn das nicht geht, so'n Desinfektionszeug nehmen.

Ich finde sowas immer extrem übertrieben.

swon-nWe}sonne


ich denke auch, du schlägst dich mit ein und demselben infekt herum... und dies kann auch psychische ursachen haben... bei erklältung kommt mir das sprichwort in den sinn: hast du die schnauze voll?

da hilft wirklich mal nur 2-3 wochen absolute ruhe und auskurrieren...

Tzoxso


Ich finde sowas immer extrem übertrieben.

Da holt man sich aber die meisten Erreger.

h[a+tschxipu


Oh, noch ein Leidengenosse *:)

Ich bin auch schon seit September krank, genau wie letztes Jahr. Da ging es auch von der ersten Kälte bis zur letzten hab ich mich mit Erkältungen rumgeplagt.

Ich habe 2 Kinder, die mich mit allem infizieren was es so gibt. Magen-Darm Virus, Husten, Schnupfen, Mandelentzündung. %-| {:(

Ich habe auch so die Schnauze voll. Mandelentzündung ist weg, jetzt hab ich wieder Schnupfen. Zwischendurch mal 3 Tage Ruhe, mal 2 Wochen. Aber nie länger. Ich bin auch langsam verzweifelt %:|

In wie fern kann das denn mit der Darmflora zusammenhängen? Und wie findet man das raus bzw was macht man dagegen?

o;cyt"avxia


Ja, das stimmt. Aber man nimmt dem Körper gleichzeitig die Chance sich gegen diese Erreger zu rüsten. Darum würde ich meine eigenen Kinder auch nie in einer fast sterilen Umgebung aufwachsen lassen.

Ich kann nur von mir sprechen. Mein Körper ist von Haus auch nicht mit dem stärksten Immunsystem gesegnet (chronische Krankheiten etc.). Früher war ich sehr viel krank. Irgendwann habe ich mit Sport angefangen und es wurde besser. Mittlerweile gehe ich auch mind. 1x die Woche zur Sauna. Ich fasse ganz normal Türklinken und so an und meine Erkältungen halten sich in Grenzen. Meine Freundin meckert schon immer, dass sie krank wird und ich gesund bleibe ;-D.

Aber jeder soll das mit dem Desinfizieren so handhaben, wie er es für richtig hält. Für mich ist das keine Lösung um Krankheiten zu vermeiden. Ich versuche lieber mein Immunsystem zu stärken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH