» »

Starke Erkältung und nächste Woche wichtigen Termin

Nqic5ksmxama hat die Diskussion gestartet


Hallo,

liege mit einer starken Erkältung flach.

Leichtes Fieber, Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen.

Zum Arzt möchte ich nicht, er verschreibt sowieso nichts.

Gibt es Hausmittel, die gut helfen. Salbeitee hat nichts gebracht.

Vitamine futtere ich seit Tagen. Auch erfolglos.

Antworten
7I72erxgreixs


Nasendusche:

Nase frei, Druck auf Stirn mindern und besser schlafen.

Ersatz: inhalieren

Heiße Milch mit Pfeffer und Honig: senkt Fieber. Danach gleich ins Bett und ausschwitzen.

alternativ Wickel.

gegen Hustenreize: schwarzen Rettichsirup wie das geht:

Rettichdeckel abschneiden ( aufheben), dann aushölen ( aufheben) , in den Rettich unten ein Loch mit einem Spieß machen,die aufgehobenen Reste mit Zucker mischen und in den ausgehölten Rettich geben). Rettichdeckel drauf und auf ein großes Glas oder ähnliches setzten.

Den Sirup lutschen bzw essen.

w=ho_m,adeT_who


Ruhe und viel trinken. Hast Du eitrige Mandeln? Falls ja, müsstest Du vielleicht doch zum Arzt.

Außerdem viel Obst essen und eventuell inhalieren, wenn Du noch etwas mit den Atemwegen hast.

Gute Besserung @:)

N^icksma8mxa


Ich danke euch.

Mit Ruhe wird das nichts. Mein Kleiner, 20 Monate hält mich hier auf Trab und zudem schläft er tagsüber 30 min – 1 Stunde und nachts gerade mal 6 Stunden (wenn ich Glück habe).

Versuche dennoch, die anderen Tipps umzusetzen.

Nein, glaube nicht, dass sie eitrig sind.

Wie erwähnt, viel Obst essen mache ich seit Tagen. Hoffe sehr, dass es bis Mittwoch überstanden ist bzw. es besser geht. {:(

f1ragg\le


Zwiebelsaft hat mir gut geholfen, ich darf wegen meiner Kleinen noch nichts "härteres" nehmen. Zwiebel klein schneiden, in eine kleine schüssel geben, zucker drüber streuen...einige stunden warten. ich stells immer in den kühlschrank dabei. dann bildet sich ein saft am boden, denn du löffelweise zu dir nehmen kannst. ich hab das einfach immer gemacht wenn ich am kühlschrank vorbeikam, heißt so alle 1-2 stunden hab ich zwei teelöffel genommen. irgendwann ists vorbei mit dem saft, dann ne neue ansetzen.

*)FataMMorgaoinax*


Was neben einigen Tipps (viel Schlaf, viel Trinken) von meinen Vorrednern bei mir immer wunderbar hilft, ist

Umckaloabo

. Damit verschwinden eine Erkältung und sogar Lippenherpes wesentlich schneller als ohne "Hilfsmittelchen".

Ist bei jedem anders, probieren kann mans auf jeden Fall.

I-n-Kong Nixto


wennn es bei mir hartnäckig ist, gehe ich zum HNO.

Der pinselt den Hals ein, stopft die Nase mit Streifen zu und dann passt es meistens schnell wieder...

oder eben ein Antibiotikum.

7P7ergdreixs


für Erkältung hilft doch kein Antibiotika ":/

S=chlKitza%uge6x7


Die chinesische Medizin beschreibt immer wieder, dass Milch noch mehr verschleimt. Die würde ich nun gar nicht nehmen.

Ich würde mir am Montag aus der Apotheke Nisylen und Viropect holen und das in den 1. zwei Stunden alle 15 Minuten nehmen. Dann stündlich und dann kannst Du schon sehen, dass es besser wird und die Dosis selbst runterschrauben.

Das Zeugs sollte man eh immer im Apothekenschrank haben.

CAatW&illxows


Mein persönliches Wundermittel gegen starke Erkältung ist immer wieder Wobenzym. Zehn Wobenzymtabletten und der Käse ist gegessen!

:)^

Von Umckaloabo raten inzwischen viele Apotheker ab aus folgendem Grund

Das pflanzliche Arzneimittel Umckaloabo, das gern bei Erkältungsbeschwerden eingenommen wird, steht im Verdacht, Leberschäden verursachen zu können. Bisher wurden breits 145 Verdachtsberichte in Deutschland registriert.

N7icks7mama


Danke für weitere Tipps und die Warnung CatWillows.

Schwierig, bei den Vorschlägen das passende zu finden. Werde mal alles ergoogeln.

S%chl5itza4uge6x7


Wob-Enzym ist schweineteuer. Und ich kenne allein 3 Fälle, wo Blutungen im Magendarmtrakt auftraten.

S=chlitUzaiu"gex67


Das pflanzliche Arzneimittel Umckaloabo, das gern bei Erkältungsbeschwerden eingenommen wird, steht im Verdacht, Leberschäden verursachen zu können. Bisher wurden breits 145 Verdachtsberichte in Deutschland registriert.

Nun ja, vielleicht hatten die auch schon vorher schon geschädigte Lebern. Oder andere Medikamente genommen, die hier gar nicht erwähnt werden.

Viele Menschen schädigen sich allein schon durch Kopfschmerztabletten und ihre Kopfschmerzen sind Wirkung der Medikamente.

Letztens bei Quarks und Co: Leute bekamen Kopfschmerzen von Schokolade, nur weil man es ihnen gesagt hat, nicht weil die Schokolade irgendwie außergewöhnlich war (Probanden wurden ausgewählt, weil sie nie unter Kopfschmerzen litten).

Dann würde ich doch lieber zu harmloseren Mitteln greifen (Nisylen und Viropect).

n[ajanadgxut


Ich nehm was Pflanzliches Sinupret,, damit der Schleim aus den Nebenhöhlen abläuft, und koche mir Hühnersuppe. Ansonsten so viel wie möglich ausruhen.

SJt<ella2`8


Hallo)) ich war jetzt 3 Tage auch krank... hatte Erkältung und Halzschmerzen gehabt und immer, wenn ich Erkältung habe, versuche ich mich nur mit den Tipps der Volksmedizin gesund zu machen. Ich habe dieses Mal viel Kräutertee mit dem frischen Ingwer und Zitronen getrunken. Dann habe ich viel Zwiebel und Knoblauch gegessen, das hilft nämlich auch gut und stärkt sofort das Immunsystem und tötet alle Bakterien. Ich nehme fast nie Medizin oder Antibiotika... Und gegen Halzschmerzen hilft immer mit dem Meereswasser gurgeln und das mehrmals am Tag. LG Stella

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH