» »

Reizhusten nach Erkältung will nicht verschwinden, was tun?

E5AST*SEiDED*GiRxL hat die Diskussion gestartet


Hallöchen zusammen, ich hoffe ihr könnt mir vielleicht etwas weiter helfen.

Ich hatte/hab seit gut 2 Wochen eine dicke Erkältung abbekommen, {:( mit Husten, Schnupfen, Kopfweh... aber ohne Gliederschmerzen oder Fieber. Am Montag hatte ich mich endlich durchgerungen doch endlich zum Dr. zu gehen, damit er mir was verschreibt, weil es nicht wirklich weggehen wollte, mit diversen Mittelchen aus der Apotheke. Vom Dr. hatte/hab ich dann ein Antibiotikum für 3 Tage bekommen, alles im allem geht es mir wieder super, ich bin topfit und kann eig. nicht klagen, wenn da nicht dieser doofe hartnäckige Reizhusten wäre! >:(

Ich hab vorhin nochmals beim Dr. angerufen und gesagt das ich immer noch Reizhusten habe und was man/ich jetzt machen soll/kann. Jaaaaaa der Dr. kann mir dafür leider nichts aufschreiben, Antibiotikum helfe da nicht mehr, ich soll mir etwas aus der Apotheke besorgen und falls der Husten wieder stärker werden sollte, soll ich mich nochmals melden und nochmal vorbei kommen... ähm ja Danke! ":/ ;-D

Habt ihr einen Tipp für mich welcher Hustensaft oä. gegen Reizhusten gut hilft? Langsam geht es mir echt ziemlich auf den Keks und ich will den Husten endlich wieder loswerden.

Hustenbonbons lutsche ich schon seit 2 Wochen im Akkord, 2-3 Liter trinken pro Tag tu ich auch... nun bin ich mit meinen Latain wirklich am Ende :-/ und hoffe auf Euch! ;-D @:)

Antworten
Haappyd BFananxa


[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/637248/ Du bist nicht allein mit dem Problem]]

Das geht gerade rum. Da hilft nur Geduld haben und Tee trinken.^^

Ich bin auch tierisch am rum bellen und rum rotzen seit einer Woche. Und noch ist keine Besserung in Sicht.

s-chlpumpixne


Scheint doch immer das selbe Problem hier zu sein, Leute stärkt Euer Immunsystem. Bin selber betroffen- viel Vitamin C und Zink.

EnhemaliJger 2Nutzerm (#431499)


Schwarzer Rettich (so eine Kugel) kaufen, dann den Deckel abschneiden und innendrin aushöhlen (aber nicht zu viel)... diese Grube dann mit Kandiszucker auffüllen und warten, bis sich der Zucker verflüssigt hat. Dann immer wieder einen Löffel voll nehmen. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH