» »

Welches Schmerzmittel nach Impfung?

s+chn1ucki28 hat die Diskussion gestartet


hallo, ich wurde heute geimpft.

tetanus diphtherie und pertussis...

ich habe tierische armschmerzen und kopfweh... was kann ich nehmen ??? ":/

lg *:)

Antworten
svchn~uckpi2x8


keiner erfahrung?

o_theGllxo


Nimm Ibuprofen 400 mg 1x1 Tbl. und leg´einen Eisbeutel auf die Injektionsstelle.

b?eet~lUejuMicqe2x1


also das mittel ist relativ egal... aber kühlen würde ich auch.

sqchnuycki28


ich frage weil im netz steht man soll keins nehmen, das ist ja aber eher ungweöhnlich..kinder werden ja auch mit zäpfchen versorgt

bmeetl'ejuicxe21


steht das da wirklich so? mit welcher begründung? kann nur sein das das jetzt nicht sonderlich hilft... je nachdem wodurch die schmerzen kommen. ein "schwerer arm" ist an sich nach ner impfung recht normal, da brauch man auch keine Mittel, scheint bei dir ja aber schlimmer zu sein.

Lass evtl aspirin liegen da das Blutverdünnener ist obwohl, auch das wäre egal, die injektion ist ja schon vorbei.

stchnuc+ki28


[[http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Grippeimpfung__Schmerzmittel_mindern_Impferfolg1771015586447.html]]

dort steht es unter anderem das es die impfung beeinflußt.... werd jetzt aber trotzdem ne ibu nehmen,kopfschmerzen sind zu heftig...

danke erstmal für die antworten...

tnhbe-c_aver


Ich würde es bleibenlassen: Schmerzmittel können tatsächlich die Wirkung von Impfungen behindern. Schnucki hat ja schon einen Link dazu gepostet.

Für Paracetamol ist der negative Effekt tatsächlich auch in einer klinischen Studie nachgewiesen (Kleinkinder, die zur Impfung Paracetamol bekommen haben, hatten schlechtere Antikörperbildung), aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass andere Schmerzmittel den gleichen Effekt haben.

_*de=lila@hx_


Hallo,

ich wurde auch vor 3 Tagen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Pertussis geimpft (war eine 4-fach-Imfpfung). Bisher hab ich Imfpungen immer gut vertragen, dieses Mal macht mich die Impfung auch ein wenig kränklich, habe ein paar Stunden nach der Imfpung Kopfschmerzen bekommen (keine richtig starken, aber sie sind dauerhaft da und nerven mich ein wenig), die bis jetzt anhalten. Außerdem fühle ich mich kreislauftechnisch ein wenig schlapp und am geimpften Arm tut mir unter der Achsel ein Lymphknoten weh.

Kann mir jemand sagen, wie lange diese Beschwerden anhalten können?

Schnucki28, hattest du noch lange Kopfschmerzen danach?

Morgen muss ich außerdem noch zum Zahnarzt, weil da ein Loch geflickt wird...die lokale Betäubung macht da aber nichts, auch wenn ich dann 4 Tage vorher geimpft wurde, oder?

Liebe Grüße!

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH