» »

Aciclostad/ Aciclovir Nebenwirkung

Luees<ahlie hat die Diskussion gestartet


Hallo, nach einer Bandscheinen OP bekam ich vermeindlich eine Gürtelrose.

Zmindest diagnostizierte dies der Hausarzt. Nach 2 Tagen war auf der Haut nichts mehr zu sehen, dennoch sollte ich das Medikament zu Ende nehmen. Am dritten Tag bekam ich Schwindelattacken, die noch immer (10 Tage nach Absetzen des Medikamentes) anhalten. Frage: kennt das jemand von euch? LG Leesahlie

Antworten
D6ie K2elxtin


Ich musste das auch mal vor Jahren nehmen und habe aber überhaupt keine Nebenwirkungen gehabt. Im Gegenteil, während der Einnahme ging es mir sehr gut damit.

Es stimmt, dass man es nicht vorzeitig absetzen darf, sonst wirkt es nicht richtig und die Infektion kommt zurück. Und man muss sie auch richtig einnehmen: Auf den Punkt genau alle 4 Stunden und nachts eine 8stündige Pause.

Hast du das so gemacht? Oder hatte der Arzt gesagt, dass du das Medikament anders einnehmen solltest?

Wenn du jetzt immer noch diesen Schwindel hast, würde ich den Arzt darauf ansprechen. Eventuell kommt das noch von der Infektion.

L.eesahTlixe


Hallo Keltin, danke für deine Antwort, ich habe die Tabletten gemäß der Apothekerin sehr genau eingenommen. Ich habe mir Nachts sogar einen Wecker gestellt. Der Hausarzt war nach vier Tagen ja nicht mal mehr so sicher, ob es überhaupt eine Gürtelrose war, weil die Hautveränderung (welche nach eines 2tägigen sehr Unwohlseins auftrat) so schnell wieder weg war. Nur aus reiner Vorsicht habe ich die Tabletten genommen. LG Lisa

D#ieW Keltxin


Wenn du jetzt immer noch Schwindelanfälle hast, würde ich nochmal zum Arzt gehen und dich richtig durchchecken lassen. (Blutdruck, abhören, Blutuntersuchung) Das könnte auch von der Wirbelsäule kommen, wenn du nach der OP viel gelegen und evt. schief gelegen hast.

Hast du auch Kopfschmerzen?

Ist mit der OP-Narbe alles in Ordnung oder könnte die sich entzündet haben?

LG

LxeesIahlie


Nein. Kopfschmerzen habe ich Lob und Dank nicht.

Ich gehe eigentlich auch eher von der Bandscheibe aus. Ich bin gerade in Reha.

Seit gestern habe ich wieder Schmerzen und das Bein kribbelt und ist taub wie wild. Schlimmer als vor der OP. Irgend etwas stimmt da nicht.

Die Narbe ist super verheilt, zumindest was man von außen sehen kann. Morgen ist Visite. Ich werde darauf bestehen meinen Neurochirurgen einen Besuch abstatten zu dürfen. Nur ein MRT kann Klarheit bringen. Alles Andere ist Rätselraten. Das Blut ist übrigens okay!

LG!!!

LFeeFseahxlie


Übermorgen ist natürlich erst Visite. Am Sonntag arbeitet auch hiet keiner

;-D

LYee=sahxlie


Keltin, ich habe noch eine Frage zu deiner Frage nach langem einseitigem liegen. kann so etwas Schwindel auslösen?

D#ie Kepl2tin


Kommt darauf an, wie du liegst. Wenn du lange auf einem zu hohen oder zu flachen Kopfkissen liegst (Nacken wird überstreckt oder geknickt) oder beim schlafen verkrampfst, (komisch auf dem Arm liegst usw.), dann kann man schon mal schnell Schulter – und Nackenverspannungen – und als Folge davon Schwindel und/oder Kopfschmerzen bekommen. Hab' ich öfter mal, deshalb muss ich da immer aufpassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH