» »

Immer wieder neue Erkältungen – massiver Schnupfen, Niesen

a]ppiletoxo hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich will nicht meine ganze Leidensgeschichte aufschreiben. Jedenfalls bin ich schon immer seeeehr erkältungsanfällig. Im letzten Jahr ist es aber immer noch schlimmer geworden. Meine Schupfen dauern Wochen und werden immer nur schlimmer statt besser... Ich bin jetzt seit etwa 4 Wochen massiv erkältet mit Schnupfen und akuter Bronchitis. Der Schnupfen hat mittlerweile alle Höhlen richtig zu gesetzt! Ich muss mind. alle 5 Minuten ein neues Taschentuch nehmen und richtig schneuzen. Dann kommt immer ein riesengroßer Schwall Schleim herausgesprudelt. Der ist immer übelst gelb... die Taschentücher sehen furchtbar aus! Man hört beim Schneuzen, dass es von ganz oben aus dem Kopf runter kommt. Der Schnupfen hat sich da total festgesetzt in der Stirn oder was weiß ich wo sonst noch.... Die letzten 3 Male hat es der Arzt immer nach ca. 4 Wochen mit Antibiotika gestoppt. Aber seitdem kommt es immer schneller wieder!!!! Diesmal war ich nur ca. 2 Wochen gesund, dann habe ich schon wieder angefangen mit ständigem niesen!!! Wenn ich erkältet werde, habe ich auch permanenten Niesreiz und muss immer wieder stark niesen. Ich kann gar nicht ohne Taschentuch!! Dann kommt halt der Schnupfen dazu und es bildet sich dann auch Husten... der auch immer stärker wird. Ich kenne jedenfalls niemand der sich noch so massiv erkältet wie ich immer. Mein Immunsystem ist völlig machtlos!!! Gibt es da draußen Leidensgenossen? :°(

Antworten
m+oolnniOght


man sollte beim Naseputzen eigentlich nicht schnäuzen da man das Sekret in die Nebenhöhlen presst. Und wenn wir gerade beim Thema sind:

1. Allergien ausgeschlossen?

2. evtl. chronische Sinusitis vorhanden?

warst du bisher nur beim Hausarzt oder auch mal bei einem HNO? Da würde ich mal hingehen. Wenn du bei jedem Schnupfen Husten bekommst, könnte man eig. schon vom sinubronchialem Syndrom reden.

uqnoptevne*dlettexrs


habe leider das gleiche Problem, nur der Schnupfen ist nicht soo schlimm, dafür aber direkt spastische Bronchitis. Ne Erkältung mit nem bisschen Kratzen im Hals, Schnupfen etc hatte ich noch nie

agppletxoo


@ Moonnight

was meinst du mit "beim naseputzen nicht schnäuzen"??? Das verstehe ich nicht... Das ist doch dasselbe!? Ausserdem was soll ich denn machen ??? Das ist doch voll der hochinfektiöse Erkältungsschleim! Der muss doch raus!!! Die Alternative wäre hochziehen. Aber erstens klingt das voll kriminell bei mir und zweitens kriege ich ihn nicht geschluckt, sondern ziehe ihn nur immer weiter in die Stirn rauf wo sich immer noch schlimmer festsetzt und vereitert... Allergien habe ich nicht. Da ist alles mögliche schon getestet worden. Ausserdem kann man es ja mit Antibiotikum wegkriegen – es ist also ein Infekt (oder mehrere gleichzeitig). Allergie würde ja nicht darauf reagieren. Chronische Sinusitis.... hmm, das ist sowas wie Dauererkältung oder? Das trifft schon zu weil es geht ja fast gar nicht richtig weg. Meine Ärztin hat gesagt ich soll mal ein Erkältungstagebuch führen wo ich Besonderheiten und Syntome notiere, was ich für Medikamente nehme, wieviel Taschentücher ich brauche und halt wie es mir geht und sowas. Daraus geht hervor dass ich im letzten halben Jahr (so lange führe ich es) eigentlich auch wenn ich mich mal relativ "gesund" gefühlt habe immer eine Art Grundschnupfen hatte, der eigentlich nie ganz weg war – eine Packung Taschentücher am Tag war leider immer Minimum. Und dabei kam auch immer Schleim der auch nie ganz harmlos (farblos) war. Lange Rede kurzer Sinn: es kann schon vielleicht chronischer Schnupfen sein (auch wenn ich das lieber nicht wahr haben will...)! Was kann man nur dagegen tun? Was ist "Sinusitis" genau?

aJppl>etoxo


@ unopenedletters

oh, du tust mir leid. Klingt ja auch nicht gerade gut. Bronchitis weiss ich ja. Aber was ist spastisch? Wie oft musst du husten? Hast du auch so viel Schleim dabei?

LG Suse

MQela#niex08


Geh mal zum HNO-Arzt. Zu einem richtigen ordentlichen. Und falls du schon bei einem bist, such dir einen anderen. Ständig Antibiotika ist auch schlecht. Dann bist du anfälliger für alles mögliche.

Ich kenne das Gefühl, ständig krank zu sein, krank zu werden – oder anders gesagt – nie richtig gesund zu sein. {:( :(v

Mgel?anixe08


Das ist doch voll der hochinfektiöse Erkältungsschleim!

;-D Duu hast die Erkältung doch schon, anstecken kannst du dich mit dem Schleim nicht mehr.

Mit "nicht schnäuzen" meint er wohl, dass du nicht durch die Nase pusten sollst beim Nase Schnauben.

Hast du es schon mal mit Dampfbad versucht? Und zwar richtig. Nicht nur diese Teile, die über Mund und Nase gehen. Ich finde, mit Handtuch über dem Kopf ist am besten. (Mehrere große Handtücher übereinander und du musst komplett eingepackt sein, sonst verschwindet der Dampf gleich!) Da wird der ganze Kopf mit gedampft. Das öffnet die Poren, das pustet den ganzen Kopf durch. Und dann sollte der Schleim rauskommen. Da gibt es Sanopin. Ich hab auch manchmal Pulmotin reingemacht, wenn ich kein Sanopin hatte. Aber das schwimmt größtenteils nur oben auf dem Wasser. Es verdampft auch, aber nicht so effektiv. Also richtiges Zeug für das Dampfbad holen.

Ausserdem kann man es ja mit Antibiotikum wegkriegen

Wie gesagt, du kannst nicht ständig mit Antibiotikum bekämpfen. Damit bekämpfst du auch alle guten Bakterien, die Infektionen vom Körper fernhalten. Somit bist du dank Antibiotika ständig anfällig für alle möglichen anderen Sachen.

An deiner Stelle würde ich mal den Arzt wechseln. Schon weil der bisherige dir stäääändig ein Antibiotikum verschreibt. Ein anderer Arzt geht vielleicht gleich mal anders ran an die Sache. Kann es sein, dass es was Psychisches ist? Das ständige Kranksein.

s!ch^nMupf6en08


RotlichtLampe mal probieren :)*

mCnexf


was meinst du mit "beim naseputzen nicht schnäuzen"??? Das verstehe ich nicht... Das ist doch dasselbe!? Ausserdem was soll ich denn machen ???

Nee, ist nicht dasselbe. Man kann die Nase "abtupfen" oder leicht ausatmen beim Putzen oder aber laut und kräftig trompeten, um alles rauszuschnäuzen – Letzteres sollte man nicht tun.

Der muss doch raus!!!

Genau. Und raus kommt er eher, wenn er sich seinen Weg alleine bahnt, als wenn man es ausschnauben will. Denn wie moonight schon schrieb kommt es damit gerade nicht nur raus, sondern auch weiter in die Nebenhöhlen hinein.

E0hemalihger Nuctze@r (#x259506)


Hast du schon mal Blutwerte checken lassen, auch Vitamine u. Mineralien?

Bei mir war das vor vier Jahren mal ganz ähnlich, ständig irgendwelche Erkältungsinfekte, die ich mir nicht erklären konnte. Dann habe ich meine Werte überprüfen lassen und vor allem der Eisen- und Vitamin D-Wert waren ganz weit unten. Als das irgendwann ausgeglichen war, waren auch die ständigen Infekte Vergangenheit. Seitdem lasse ich alles in regelmäßigen Abständen überprüfen und fülle auf, wenn ich irgendwo einen Mangel habe.

aGp!pletxoo


@ melanie08

Hey, vielen Dank für deine Antworten! Das ist total lieb! Also dass Antibiotika nicht der richtige Weg sind weiss ich ja. Versuche es auch immer zu vermeiden, aber wenn es nach 4 Wochen überhaupt nicht besser wird geht es nicht anders, sagt meine Ärztin.

Wegen dem infektiösen Schleim. Natürlich hab ich die Erkältung schon. Aber ich hab mal gelesen, dass er wenn er in der Nase/im Kopf bleibt, immer gleich die neu gebildeten bzw. die noch gesunden Schleimhautzellen wieder neu ansteckt und dass dadurch die Erkältung immer länger dauert.... und das ist ja genau mein Problem :-(

Deine Inhaliervariante habe ich heute ausprobiert (bin sowieso zuhause geblieben). Hab Vick Vapurub benützt. Das ging schon sehr gut. Es kam viel dicker Rotz raus. Aber ganz hoch kommt der Dampf nicht bei mir, weil da halt alles voll verschleimt ist!!! Die Nase oben ist einfach total zu!!! Deswegen höre ich mich ja auch so erkältet an beim sprechen :°( Vick Vaporub schmiere ich mir auch dick auf den Brustkorb und zwischen die Brüste wegen dem Husten. Das löst eigentlich ganz gut.

Kann es was psychisches sein? Naja, soll man ja nicht abtun. Keine Ahnung... hab schon Stress im Leben, und so... Aber ich hab halt auch einfach schon immer viele und schlimme Erkältungen gehabt. Die Ärztin sagt dass das einfach meine Schwachstelle ist und ich wohl damit leben muss ":/

Danke nochmal für deinen Rat!

a.pp0letoxo


@ melanie08

Hey, vielen Dank für deine Antworten! Das ist total lieb! Also dass Antibiotika nicht der richtige Weg sind weiss ich ja. Versuche es auch immer zu vermeiden, aber wenn es nach 4 Wochen überhaupt nicht besser wird geht es nicht anders, sagt meine Ärztin.

Wegen dem infektiösen Schleim. Natürlich hab ich die Erkältung schon. Aber ich hab mal gelesen, dass er wenn er in der Nase/im Kopf bleibt, immer gleich die neu gebildeten bzw. die noch gesunden Schleimhautzellen wieder neu ansteckt und dass dadurch die Erkältung immer länger dauert.... und das ist ja genau mein Problem :-(

Deine Inhaliervariante habe ich heute ausprobiert (bin sowieso zuhause geblieben). Hab Vick Vapurub benützt. Das ging schon sehr gut. Es kam viel dicker Rotz raus. Aber ganz hoch kommt der Dampf nicht bei mir, weil da halt alles voll verschleimt ist!!! Die Nase oben ist einfach total zu!!! Deswegen höre ich mich ja auch so erkältet an beim sprechen :°( Vick Vaporub schmiere ich mir auch dick auf den Brustkorb und zwischen die Brüste wegen dem Husten. Das löst eigentlich ganz gut.

Kann es was psychisches sein? Naja, soll man ja nicht abtun. Keine Ahnung... hab schon Stress im Leben, und so... Aber ich hab halt auch einfach schon immer viele und schlimme Erkältungen gehabt. Die Ärztin sagt dass das einfach meine Schwachstelle ist und ich wohl damit leben muss ":/

Danke nochmal für deinen Rat!

aGppledtoo


@ schnupfen08

Rotlich hab ich auch. Aber mach ich nicht regelmäßig |-o Bin nicht sicher ob es mir gut tut. Der Kopf tut dann immer noch mehr weh... Aber die Ärztin hat es auch gesagt.......

Danke für den Hinweis.

aVpplextoo


@ mnef

Danke. Ich habe heute versucht, weniger oder teilweise gar nicht zu schneuzen... mit dem Erfolg, dass meine Nase TOTAL zu ging und VOLL mit Rotz ist. Ich musste dann wirklich STÄNDIG die Nase abwischen bzw. musste mir permanent ein Taschentuch davor halten, weil halt ständig was raus gequollen kam. Beim Niesen sehr peinlich sonst :|N Und meine Nase ist jetzt total wund vom ständigen abwischen.... also "warten bis er sich seinen Weg von alleine bahnt" geht bei meinem Schnotter irgendwie gar nicht. Du kannst dir nicht vorstellen wie viel Schleim bei mir kommt. Ich muss eigentlich alle 5 Minuten schneuzen und das Taschentuch wird richtig voll. Manchmal mehrere hintereinander... Das ist kein normaler Schnupfen mehr {:( Und die Nebenhöhlen sind eh schon dicht...

afppleatoxo


@ regndropi

Danke für den Hinweis. Ja, ich hab viel zu wenig Vitamin D. Nehme ich auch ein. Eisen weiss ich grad nicht. Frage ich beim nächsten mal meine Ärztin... Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH