» »

Anämie, Eisenmangelanämie

sLunnyahriexlle


Na ja.....wenn ich ehrlich bin , dann achte ich eh nicht so auf meine Gesundheit.Von dsher ist es nicht so wichtig für mich sas abklären zu lassen.

Wird wohl auch nichts sein.

Warum dann dieses Faden ? ":/

kKal3i/nxa24


Von alleine geht es nicht weg. Habe selber eine ausgeprägte Eisenmangelanämie. Damitt sollte man nicht spaßen. Ich bin schon seit längerer Zeit krankgeschrieben. Habe mir sogar wegen starker Blutungen die Gebärmutter rausnehmen lassen müssen. Damit ist echt nicht zu spaßen. Eisen ist lebenswichtig. :-o

Aale)xan:draT


Eine Anämie ist ja auch nicht so schlimmt.

Es kann ein absoluter Notfall werde. Ich hatte Schwindel, Atemnot, schneller Puls und ständig Durst sowie Schweissausbrüche. Schuld war ein chronischer Eisenmangel (Frauen haben dies oft aufgrund des Blutverlustest bei der Regelblutung) der stark akut wurde und in einen gefährlichen Bereich ging. Ich nehme nun artig meine Eisentabletten und Vitamin B12 (dieser Mangel schädigt Nerven) und lass mein Blut regelmässiger kontrollieren.

Und Du.... Du solltest den Anweisungen Deiner Aerztin folgen wenn Du Dich nicht in eine lebensbedrohliche Situation bringen willst.

E~mil&y19x71


Nein,ich werde die Eisentabletten nicht nehmen.

Hatte auch laaaaaange gedauert bis ich die Betablocker eingenommen habe.

Auch jetzt nehme icsie manchmal nicht.

Aber letztens war der Blutdruck ok.

Obwohl ich sie zwei mal nicht genommen habe.

SNchnneeQhe'xxe


Warum gehst du überhaupt zur Blutuntersuchung/Arzt wenn dir das Ergebnis eh egal ist und du dich an nichts hältst. %-|

E0mil3y19x71


Weil ich zu einer anderen Ärztin wechseln mußte

mOnexf


Hast du auch einen Grund, warum du sich so dagegen wehrst?

paelzti&er8x6


Mir kommt da langsam ein Verdacht - ich könnte natürlich auch völlig falsch liegen, aber einiges erinnert mich an eine Patientin mit Essstörung. In jedem Fall ist das Verhalten mehr als seltsam und nicht nachzuvollziehen. Wenn ich der Meinung bin, dass ich keinen Arzt und keine medizinische Behandlung brauche, dann besuche ich aber auch keine Internetforen und werfe Satzbrocken in die Runde.

mMn|ef


Einen Verdacht habe ich auch :-/

p~elztiexr86


@ mnef

...diese Patientin hatte im Übrigen auch Züge vom Münchhausen-Syndrom...

Ewmilyy1971


Ja,mnef,ich hasse Tabletten.Deshalb möchte ich die Eisentabletten nicht nehmen

A{lexan>drxaT


Auch wenn Du Tabletten hasst... schalte mal Dein Hirn ein. Ohne Eisen gehst Du irgendwann vor die Hunde... aber das scheint Dir ja alles egal zu sein. Aber dann hör auf zum Arzt zu gehen und dessen Zeit in Anspruch zu nehmen. Es gibt viele Leute die ebenfalls einen Arzttermin brauchen - aber dann klug genug sind die Tabletten zu nehmen und wieder gesund zu werden.

SRilbPermo/ndauxge


Merkwürdig dass du die Eisentabletten erst nehmen sollst wenn du beim Gyn warst...aber egal, nur , wenn du sie eh nicht nimmst, dann sag das aber bitte ganz ehrlich deiner Ärztin

Du kannst versuchen, viel rotes Fleisch und andere eisenhaltige Mittel zu essen, ebenso viel Vitamin C, was die Eisenaufnahme erleichtert. ABER: einen Mangel wirst du wahrscheinlich nur mit Tabletten ausgleichen können, wie andere auch schon schrieben

m'nef


Ja,mnef,ich hasse Tabletten.Deshalb möchte ich die Eisentabletten nicht nehmen

Ist das eine irrationale Abneigung, so aus Prinzip oder hast du richtige Probleme welche runterzubekommen? - gibts ja auch.

Oder willst du

vor die Hunde

?

Wie auch immer, scheinst ja nicht darüber reden zu wollen. Mehr Aufmerksamkeit wirds dann hier auch nicht geben, solltest du das bezwecken.

Dann versuch es zumindest so, wie Silbermondauge ( :)^ ) geschrieben hat. Es ist zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber vorerst besser als gar nichts.

SEilbWermoXndauBgxe


eisenhaltige Mittel

und ich meinte natürlich eisenhaltige LEBENSmittel

(wobei...Mittel...es gibt "Kräuterblut" zum Trinken, schmeckt aber etwas ...naja...oder "Rotbäckchen-Saft" der eisenhaltig sein soll)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH