» »

Allergisches Husten (wegen Hund) dauert an obwohl Hund weg ist?

n1athvan_nxg hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben, da der Gang zum Lungenarzt keine Erkenntnisse gebracht hat.

Ich vermute ich habe allergisches Husten wegen dem Nachbarshund (ein Mops). Was mich darauf bringt ist, dass wir ihn bisher 4x wegen Urlaub des Nachbars bei uns aufgenommen haben, und bei allen 4x hatte ich im nachhinein mehrere Wochen lang diesen trockenen Reizhusten, der besonders morgens und abends stark war. Die Symptome Rasseln und das Gefühl nicht tief einatmen zu können ohne zu husten habe ich auch.

Was mich aber hier irgendwie stutzig macht: Man sagt ja, dass es hilft wenn man sich von der Allergieursache fernhält. Wir hatten den Hund immer nur für ein Wochenende. Das Husten hat dann aber meist immer erst paar Tage danach angefangen und hielt sich bis mehrere Wochen danach obwohl der Hund ja schon längst weg ist. Auch haben wir schon kräftig das Haus durchgesaugt.

Wo ich beim letzten Mal beim Lungenarzt war, meinte er ich solle kommen wenn es wirklich Akut ist, weil er ansonsten bei meinem normalen Zustand nichts feststellen kann. Jetzt ist es zwar Akut, aber ich habe übernächste Woche eine sehr wichtige Prüfung und kann es mir nicht leisten 5h beim Lungenarzt zu warten.

Habt ihr vielleicht einen Ratschlag was ich selbst tun kann, bis ich übernächste Woche zum Arzt kann? Und wie lässt sich das Erklären, dass der Husten anhält obwohl der Hund längst weg ist?

Vielen Dank!

Antworten
L8ucix32


Naja, Hunde verlieren ja Haare und man ist gegen die Speichel und nicht die Haare an sich allergisch.

Heißt leider ordentlich putzen (auch Klamotten die du anhattest) und Fenster beim Staubsaugen offen lassen.

Und nächstes mal Hund beim Nachbar zu Hause lassen und nur gassigehen und dort füttern.

Ngockexrl


Der Hund verliert Haare und Hautschuppen, da hilft jetzt nur saugen und durchlüften was das Zeug hält

p)eter1u9x64


vielleicht zusätzlich noch eine hausstauballergie, müsstet mal googeln,Symptome, wie erkältung, oder Sodbrennen...Einatmen der "Gase".. kann auch dazu führen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH