» »

Undefinierter Kopfschmerz nach Erkältung/Grippe

J.ohBnnyBSraCvox3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

nach einem 1-wöchigen Ausflug habe ich mir mal wieder ein kleines "Grippchen" gegönnt. Bemerkbar

anfangs durch komisches Gefühl im Hals und Unwohlsein, später dann Husten, Schnupfen und das Übliche.

So weit, so normal. Nach hartnäckigen 1,5 Wochen ist das Ganze jetzt am abklingen. Was mich jetzt etwas

irritiert, ist ein ganz minimaler Kopfdruck am Hinterkopf rechts, leicht ober den Nackenmuskeln, nicht ganz definierbar am/im Kopf. Wenn ich jetzt Huste "leuchtet der Schmerz am rechten Hinterkopf auf". Der Druck wird auch verstärkt durch

nach vorne beugen oder jeglichen Druck. Ich halte den Ball flach, gehe früh schlafen, aber seit 2 Tagen

ist das nicht besser und Kopfschmerz macht mir eben Sorgen.

Ich bin zwar noch nicht ganz fit, aber bis auf ein wenig Schnupfen ein wenig Nachzügler-Husten ist alles wieder ok.

Jetzt frage ich mich, wo das herkommen könnte, denn ich kann mir schwer vorstellen, dass ich jetzt

noch eine Entzündung irgendwelcher Nebenhöhlen hätte, die in den Hinterkopf ausstrahlen.

Wenn es nicht besser wird gehe ich zum HNO, hat jemand eine Idee?

Antworten
t+he-ac)avxer


Kopfschmerz im Rahmen von Erkältungen ist völlig normal, insbesondere wenn reichlich gehustet wird. NNH strahlen üblicherweise nicht in den Hinterkopf aus sondern machen frontal betonte Kopfschmerzen. Das ist erst mal sicherlich kein Fall für den HNO-Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH