» »

Kann Weichteilrheuma erhöhte Leukozyten auslösen?

TeheEq0ulinox hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Mutte hat seit Jahrzehnten Weichteilrheumatismus, hatte aber nach einer Kortisontherapie vor über 30 Jahren keine größeren Probleme mehr. Vor ca. 6 Wochen ging es ihr von einem Tag auf den anderen sehr schlecht. Schmerzen in allen Gelenken, sie konnte kaum noch aus dem Bett aufstehen. Hausarzt hat ihr Blut abgenommen und einen Leukozytenwert von etwa 17.000 festgestellt. Hat ihr dann ein Breitband-Antibiotikum verschrieben, nach einer Woche war wieder alles normal und auch die Leukozyten waren wieder im Normalbereich ~8.000

Seit 2-3 Tagen hat sie jetzt wieder dieselben Symptome. Arzt hat wieder Blut abgenommen, Leukos wieder erhöht bei 15.000.

Woran kann das liegen? Kann das vom Rheuma kommen, obwohl sie jetzt über Jahrzehnte kaum bis keine Beschwerden hatte?

Der Arzt hat ihr jetzt vorgeschlagen, sie ins Krankenhaus einzuweisen zur weiteren Untersuchung. Ist das sinnvoll oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Danke.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH