» »

Spezialist für Autoimmunerkrankungen gesucht

dYie SeTrafinxa hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe alle,

ich wende mich im Namen einer Freundin an euch. Sie ist Diabetikerin und leidet außerdem noch an einer Autoimmunerkrankung, wobei nicht so ganz klar ist, an was nun genau. In den Niederlanden (sie lebt dort) hat sie die Diagnose Lupus erhalten, allerdings hat man ihr in den USA, wo sie auch mal zur Behandlung war, gesagt, dass es das gerade nicht sei. Nun ist es so, dass sie den Ärzten in den USA mehr vertraut hat als denen in den Niederlanden, aber das ist nunmal ziemlich weit weg. Deshalb dachte ich, vielleicht gibt es ja in Deutschland einen Spezialisten/ein Zentrum/eine Spezialklinik, wo man ihr weiterhelfen könnte. Deshalb wende ich mich nun an euch - habt ihr Adressen oder Tipps?

Vielen Dank schonmal!

Antworten
mVusicuCs_x65


An den großen Uni-Kliniken gibt es immunologische Ambulanzen bzw. Sprechstunden. Nach Münster oder in's Ruhrgebiet bzw. Rheinland hätte sie es von den Niederlanden aus auch nicht so weit.

Ein paar Links "auf die Schnelle":

[[http://klinikum.uni-muenster.de/index.php?id=4608]]

[[http://rheumatologie.klinikum-bochum.de/kontakt.html]]

[[https://nephrologie.uk-koeln.de/erkrankungen-therapien/rheumatologie]]

[[http://www.aerztehaus-mitte.de/Immunologie]] (ein niedergelassener Arzt)

ddie# Se;raf8inxa


Hallo Musicus, vielen Dank für deine Antwort! Die Links sind super, ich hab sie meiner Freundin gleich weitergeleitet. Ich hatte allerdings auf etwas spezifischere Infos gehofft (mich da aber überhaupt nicht klar ausgedrückt, sorry), also z. B. persönliche Erfahrungen/Empfehlungen oder generell Infos über führende Spezialisten auf diesem Gebiet. Ich kenn mich da leider überhaupt nicht aus...

mqusicuxs_65


Hallo,

vielleicht können andere User persönliche Erfahrungen beisteuern...

Habe eben noch was gefunden. Auch wenn es bei deiner Freundin nicht direkt "Lupus" sein sollte, sind die Infos evtl. nützlich. Umfangreiche Ärztelisten und anderes...

[[www.lupus-selbsthilfe.de]]

d-ie Syeraf^inxa


Hallo Musicus, danke nochmal! Der letzte Link ist super!

Ich hatte auch auf ein paar persönliche Erfahrungen und Empfehlungen gehofft, aber dazu ist das Thema vielleicht auch ein bisschen zu speziell. Vielleicht poste ich meine Frage nochmal in einem anderen Unterforum, mal sehen.

FGizzlNypu+zzWlCy


Hallo, Lupus gehört zur rheumatischen Erkrankung. Hier können sich Ärzte auch mal irren, wenn die erforderlichen Untersuchungen nicht 100%ig durchgeführt werden. Deshalb würde mich interessieren, ob die Ärzte in Amerika denn eine andere Diagnose erstellt haben. Betrifft es denn nach deren Aussage überhaupt den rheumatischen Formenkreis oder wurde auch eine Autoimmunerkrankung ausserhalb von Rheuma in Erwägung gezogen?

oznodSis0ep


Hallo! Ich habe eine sehr gute Meinung von der niederländischen Medizinversorgung. Wenn es hier nicht mehr weiter geht, hilft Holland. Hier in Deutschland gibt es das Problem der unterschiedlichen Lehrmeinungen und kein Arzt wagt etwas gegen die für ihn zuständige Universitätsklinik zu sagen. Jeder Arzt weiss, dass so eine Patientin ab und zu mal in die Klinik muss, und wenn sie dann ein zugelassenes Medikament oder eine Dosis nimmt, mit der die Uniklinik nicht einverstanden ist, kriegt der Arzt sowas vor den Latz geknallt...

Dann gibt es das persönliche Problem, dass man hier keinen Namen nennen soll (keine Werbung).

Ich kann deshalb nur den Link für Patientenbewertungen von der Klinik wiedergeben, wo bei mir vor 22 Jahren eine Autoimmunvaskulitis festgestellt wurde, nach 3 vergeblichen Klinikaufenthalten im Rhein-Main-Gebiet. Zu meinem Schrecken habe ich gerade gesehen, dass dort die schlechten Bewertungen überwiegen, was ich nicht teilen kann und was daran liegen mag, dass man solche Krankheiten nie mehr weg kriegt, aber sehr gut behandeln kann. Außerdem gehört diese Rheumaklinik ins Gebiet der Uniklinik Hamburg (eigentlich Lübeck), wo liberaler mit Medikamenten im Rahmen derer Zulassung verfahren wird. [[http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-rheuma-klinik-bad-bramstedt]]

dIie Ser[afina


@ Fizzlypuzzly

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, da muss ich sie nochmal fragen. Ich meine mich zu erinnern, dass die Ärzte in Amerika keine genaue Diagnose gestellt haben/stellen konnten, aber Lupus wohl ausgeschlossen haben? Da muss ich nochmal nachfragen.

@ onodisep

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Es wundert mich ein bisschen, dass du so eine gute Meinung vom niederländischen Gesundheitssystem hast - ich lebe dort schon seit zehn Jahren und kann das absolut nicht bestätigen. ;-) So geht es auch meinem gesamten (internationalen) Freundeskreis hier, die Gesundheitsversorgung ist eines der großen Aufregerthemen hier.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH