» »

Angst vor Verschleppung der Erkältung .

NZe^sytlez7 hat die Diskussion gestartet


Hallo weiß nicht ob es hier rein gehört dann bitte löschen oder verschieben .

Bin seit genau 1er Woche Krank . Montag auf Dienstag Nachts letzte Woche fing es an ... wegen blöde Klima im Auto von meinem Kumpel .

Es fing an mit Hals Schmerzen und etwas Gliederschnerzen da ich neu auf Arbeit bin und die so gut begeistert von mir sind, ging ich Apotheke und hab grippostat c gekauft . Hilf nicht wirklich . Dann hatte ich schon druck im Ohr und beim Bücken pochte es in kopf ... ist allerdings schon weg .Wochenende war Arzt bei mir und verschrieb mir Antibiotika und zwar Amoxi 750.

So heute genau nach einer Woche

Mandel die Rechte Seite ist immer noch geschwollen . Nase läuft etwas noch . Husten würde zu trockenen Husten die obere Lunge schmerzt etwas von 1-10 sage ich 1 . Und ja mein Ohr rechts ist etwas zu .

Was soll ich machen ? Trotzdem mal Krank machen 2Tage ? Ich hab so schieß das ich dass verschleppe und dann noch mit Herzmuskelentzündung zu kämpfen bekomme ..

Laut Google ist das zwar selten der Fall meist ist es harmlos und man merkt es nicht mal aber mh..

Naja dann gehe ich mal auf Arbeit.

MfG

Antworten
Hmype~rioxn


So heute genau nach einer Woche

Mandel die Rechte Seite ist immer noch geschwollen . Nase läuft etwas noch . Husten würde zu trockenen Husten die obere Lunge schmerzt etwas von 1-10 sage ich 1 . Und ja mein Ohr rechts ist etwas zu

Dann schlage ich vor das du heute zu deinem Hausarzt gehst und mit ihm nochmal sprichst. Ggf musst du dich Krank schreiben lassen wenn es mit dem Arbeiten nicht geht.

BGenitFaBx.


Tja...

Und was machst Du dagegen? AB hilft nur bei Bakterien, vielleicht war es ein Virus....

Ich mache immer die Dröhnung, Halsschmerzen: Tonsiotren. Stündlich eine Tablette.

Husten: Viropect.

Dazu ganz wat fein Zwiebelsaft. Marmeladeglas voll Zwiebelwürfel, flüssigen Honig drauf, ein paar Stunden warten, bis alles flüssig, Zwiebel abseihen, wegwerfen, Alle 2 Stunden einen Esslöffel des Sirups.

Reformhaus: Schoeneberger Säfte. Echinacin, Spitzwegerich, Thymian. Alle 2 Stunden einen EL.

Kopf und Gliederschmerzen: Nisylen. Stündlich.

Also: bei mir ist eine Erkältung bereits im Ansatz gekillt damit und nach 2 Tagen beendet.

Grippostad hilft der Kasse des Apothekers, AB macht den Darm kaputt, heilt aber wenig und fördert Resistenzen, wenn man mal wirklich krank ist - hilft dann vielleicht nüschte mehr. Und wie man hier sieht, hat beides null geholfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH