» »

Blasenentzündung geht nicht weg, Erstverschlimmerung

P|aulin2e1x997 hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit 3 Jahren chronische Blasenentzündung und Scheidenpilz, nix half. Während der ganzen Zeit war es dreimal weg durch Sex oder auch nur Fingern oder meine Periode aber immer nach ein paar Tagen wieder da.

Gestern hatte ich wieder einen Bio Resonanz Termin und laut Ärtztin war beides danach weg, ich fühlte mich auch komplett gesund!! Abends habe ich dann ein Milchsäurebakterien Zäpfchen benutzt (mit Fingern eingeführt)-Fehler...nach ungefähr einer halben Stunde hatte ich das Gefühl einer akkuten BE. Auch jetzt noch mit Fieber und Gliederschmerzen.

Kann das eine Erstverschlimmerung sein, trotz das alle Bakterien weg waren und trotz der anfänglichen Verbesserung ?

Ansonsten müsste ich wieder krank geworden sein nur weil ich das Zäpfchen eingeführt habe...würde ich schon sehr extrem finden.

Was sagt ihr dazu ?

Antworten
aLkaxf


Ich halte den Bioresonanzkram für Humbug.

Warst Du mal bei einer Urologin, die auf wiederkehrende BE spezialisiert ist? Langzeitbehandlung mit niedrigdosiertem AB (Nifuretten z.B.) kann nach der akuten Phase vor Neuinfektion schützen. Parallel Darmsanierung mit passenden Mitteln nach mikroökologischer Stuhlanalyse und ggf untersuchen des Vit D Spiegels.

mfnxef


dreimal weg durch Sex oder auch nur Fingern

Kann ja dann höchstens Entspannungsbedingt sein. Was wiederum den Rückschluss zuließe, dass du sonst verkrampft bist. Welcher Zusammenhang sollte sonst bestehen?

Wurde jemals eine Harnkultur angelegt? Wenn ja, wurden Bakterien nachgewiesen und wenn ja, welche?

Wurde dein Freund untersucht? Es kann sein, dass der Partner einen immerwieder ansteckt, ohne selbst etwas bei sich zu merken.

Scheidenpilz, nix half

Was wurde probiert? Nimmst du die Pille oder andere Medikamente?

Milchsäurebakterien Zäpfchen benutzt (mit Fingern eingeführt)-Fehler...nach ungefähr einer halben Stunde hatte ich das Gefühl einer akkuten BE.

Kann höchstens eine Reizung sein, z.B. wenn du zu den wenigen gehörst, die die Kapsel, die die Bakterien einschließt, nicht verträgst (allergisch).


Gestern hatte ich wieder einen Bio Resonanz Termin und laut Ärtztin war beides danach weg

? Welche Parameter hat sie denn vor und nach der Bioresonanz verglichen? Was war vorher Auslöser und danach plötzlich nicht mehr?

Sorry, aber das klingt unseriös.

Ich denke auch, dass dir mit einem/einer UrologIn, der darauf spezialisiert ist, besser geholfen ist. Vielleicht kommt auch eine Impfung für dich infrage...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH