» »

Eigenartige Schwellungen an Augen und Lippen, Erkältung

c%hrQirsWalrkxen hat die Diskussion gestartet


Weil mein Arzt auch eher ratlos ist, wollte ich mein Problem hier mal schildern.

Ich bin seit 4 Tagen erkältet. Am Mittwoch (also Tag 2 der Erkältung) habe ich mir (unvernünftigerweise) im Abstand von 3 Stunden zwei Aspirin Complex gemacht, weil ich abends zwei Termine hatte. Schon am Ende vom zweiten Termin habe ich gemerkt, dass irgendwas an meinem linken Auge nicht stimmt, die Sicht nach unten eingeschränkt ist (das war in etwa 3 Stunden nach der letzten Einnahme von Aspirin Complex, wenn das überhaupt der Grund ist). Bin dann nach Hause gefahren und auf der Fahrt zurück schon hat sich auch auf dem rechten Auge ein Unterschied bemerkbar gemacht. Zuhause vor dem Spiegel fällt mir auf, dass beide Unterlider deutlich angeschwollen und meine Augen dadurch leicht zugeschwollen sind. Nicht ganz so extrem wie bei einem Boxer nach ein paar Gesichtstreffern, aber trotzdem deutlich sichtbar.

Am Morgen danach ist auch das rechte Oberlid betroffen. Ich also sofort zum Arzt, der vermutet, dass es mit den Aspirin Complex zusammenhängen könnte. Bin den Tag dann zuhause geblieben, die Schwellungen sind dann auch zurück und schließlich ganz weggegangen. Am späten Nachmittag habe ich mir nochmal eine Paracetamol eingeworfen (wegen der Erkältung).

Am späteren Abend dann das Skurrile: Auf einmal ist meine rechte Unterlippe angeschwollen. Wie auch bei den Augen von jetzt auf gleich. Am Folgetag (also heute) ist auch das deutlich besser inzwischen. Die Lippe ist noch leicht angeschwollen, aber im Prinzip ist es so gut wie weg.

Kurz noch ein paar Infos: Ich hatte die letzten vier Wochen viel Stress auf der Arbeit und war letzte Woche noch im Urlaub auf den Kanaren. Die Erkältung ist zwei Tage nach dem Urlaub aufgetreten. Und: Eine halbe Stunde / Stunde vor dem Anschwellen der Augen bzw. der Lippe habe ich immer etwas gegessen. Hatte aber bisher nie Probleme mit irgendwelchen Allergien oder Sonstigem.

Was ist da los? Kann das eine Überreaktion des geschwächten Immunsystems sein?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH