» »

Rote geschwollene Flecken im Gesicht - schmerzlich, kribbelnd...

Csraz<yFox hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

meine Gesundheit leidet irgendwie seit ein paar Monaten. Anfang Oktober ging es mit einem ein monatigen KH-Aufenthalt los (Lungenembolie). Dann grad angefangen zu arbeiten habe ich die kursierende Grippe bekommen. Jetzt seit einer Woche Beschwerdefrei fing sich an unter der Haut zwischen Lippe und Nase ein schmerzender Knubbel zu bilden - ich dachte an einen Pickel wegen einem eingewachsenen Haar. Zusammen damit fing meine linke Wange und der Bereich meiner Nase und unter meinem Auge an zu jucken.

Seit gestern habe ich an der Lippe (Lippe-Nase) einen großen geschwollenen und roten Fleck. Dieser tut bei Berührung weh, er brennt auch ein wenig. Die anderen Punkte/Flecken auf der Nase, der Wange und unter dem Auge kribbeln, wenn ich sie nicht anfasse oder jucken zeitweise bis leicht stechend. Fasse ich sie an tun sie weh.

Zudem sind meine Lymphknoten am Hals beidseitig stark geschwollen und tun weh bei leichtem Druck. Scheint nicht weg zu gehen. Sowas hatte ich auch noch nie. Hatte zuerst gedacht dass ich allergisch reagiert habe auf irgendwas - habe fexofenadin genommen, aber es geht nicht weg. Wird eher immer schlimmer.

Ich nehme Blutverdünner (Eliquis).

Ich habe am Sonntag morgen (Party) das erste mal in meinem Leben Kokain ausprobiert - geringe Menge - fand ich jetzt nicht so besonders. Hängt das vielleicht mit irgendwelchen Inhaltsstoffen davon zusammen?

Habe versucht beim Hautarzt nen Termin zu bekommen, aber überall alles zu bis ins neue Jahr. Werde wohl mal in die Ambulanz gehen. Zudem bin ich die Woche obwohl ich mehr als genug schlafe >7Stunden/Tag extrem müde. Fieber habe ich keins :/

Irgend ne Idee was das sein kann?

Antworten
g`oi{ng


vielleicht eine gürtelrose (die kann man auch im gesicht bekommen) oder eine herpesinfektion allgemein?

ich würde damit auf jeden fall zum arzt gehen.

C@raizyFYox


Ich war beim Arzt. Durch die Lungenembolie oder vielleicht was anderes war mein Imunsystem derart platt dass ich Herpes im Gesicht bekommen habe - so meine Hausärztin. Habe ein Mittelchen bekommen, dass sich die Flecken nicht weiter ausbreiten und ansonsten Orthomol Immun jetzt jeden Tag getrunken. Ist wirklich besser geworden und ich fühle mich wieder deutlich besser. Nicht mehr so schläfrig wie die ganzen letzten Wochen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH