» »

Halsschmerzen

lCogoxst hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

ich leide seit ca 3-4 Wochen an Halsschmerzen.

Angefangen hat es mit einer Angina - hab dann ein Antibiotikum bekommen. Dieses hat auch ein bisschen geholfen bzw. wurden dadurch die Mandeln wieder frei von den Eiterbelägen.

Danach wurden die Schmerzen auch viel weniger - nur noch das Gefühl eines dicken Halses blieb. Danach hab ich wieder stärkere Schmerzen im Hals und auch in den Ohren bekommen, welche in de früh fast gar nicht vorhanden sind aber über den Tag stärker werden und am Abend am stärksten sind.

Nehme zurzeit keine Medikamente trinke aber viel Tee (Kamille, Fenchel, Salbei) und hoffe dass das ein wenig hilft.

Was kann das sein? Ich will endlich wieder gesund sein.

Hab auch einen Termin beim HNO aber erst für nächste Woche.

Meine Mandeln sehen übrigens komplett zerstört aus - also vernarbt und haben Krater usw. sind auch noch vergrößert (glaub ich zumindest)

Außerdem ist mein gesamter Rachen gerötet. Ich bin müde und leide und Konzentrationsschwäche

Ich rauche zurzeit nicht.

Bitte helft mir wenn ihr sowas kennt.

Vielen lieben Dank :-)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Immunsystem oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Infektionen · Ernährung · Krebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH