» »

Wer kennt Arilin Tabletten gegen Trichomonaden? (Metronidazol

AUndorea`Dforxia hat die Diskussion gestartet


Hallo,

der Dok hat bei mir Trichomonaden festgestellt. Nun soll ich Arilin Zäpfchen und Tabletten nehemen. Die Tabletten sind aber "Hammermässig", sodass ich überlege, nur die Zäpfchen zu nehmen. Der Wirkstoff ist Metronidazol. Und hat als eventuelle

Nebenwirkung Blasenentzündung! Das ist ja die Hölle! Lieber habe ich eine Wurzelbehandlung beim ZA als eine Zystitis. AUsserdem grosser Warnhinweis: man soll auf keinen Fall AUtofahren oder Maschinen bedienen. Wer hat Erfahrungen mit dem Zeugs??

Sind Trichos eigentlich eine Geschlechtskrankheit? Hat mein Mann die etwa eingeschleppt? Oder kann man sich die überall fangen?

Grüsse,

Andrea

Antworten
sAtelvlapo laxre


Hallo

alles kann irgendwelche Nebenwirkungen haben.

Was meinst du mit "hammermäßig"? Zu groß zum Schlucken?

Da solltest keinen Alkohol trinken, solange du Metronidazol nimmst (die Tabletten) - das verträgt sich nicht.

Daß man nicht Autofahren darf, ist mir ganz neu. Das steht genau so im Beipackzettel? Eine Zystitis ist auch keine typische Nebenwirkung von Metronid. (eine "typische" NW ist eher Durchfall, das kann - muß aber nicht - schon vorkommen)

Ich würde es ohne Bedenken nehmen - es wirkt gegen die Trichomonaden.

Nur halt keinen Alkohol trinken.

Und dein Mann sollte eigentlich mitbehandelt werden!

(Die Trichomonaden werden schon hauptsächlich beim Geschl.verkehr übertragen; sonst evtl. noch beim Baden in - nicht chlorierten - Thermal/Bädern... auch nicht gescheit gewartete Schwimmbäder, theoretisch feuchte Handtücher oder ähnliches, aber wie gesagt, eher theoretisch)

lg

Amndr?eaDjorixa


Ja, dieser Warnhinweis mit dem Fahren steht ganz dick in dem Waschzettel. Mit "Hammermässig" meine ich nicht die Grösse (die sind ganz klein), sondern diese Nebenwirkungen (Depressionen,

oder Zystitis - ist für mich DIE Horrorerkrankung!). Und wie behandelt man eine Zystitis, die von einem AB verursacht wurde?? Andererseits sagt meine Freundin (Intensivschwester), dass sie in der Klinik den Patienten auch Arilin verpassen GEGEN Zystitis. Hach, es ist ein Elend, ich mit meiner Pillen-Phobie...

Gruss,

ANdrea

s]tellXapolarxe


Hi

naja, ich glaube es schon, daß es in der Packungsbeilage steht, daß man nicht Autofahren soll. Ich hätte mir gedacht, daß eher gemeint ist, nicht zu fahren, wenn man auch Alkohol getrunken hat. (was man nicht soll)

Diese psychischen Nebenwirkungen wie Depressionen etc. sind unwahrscheinlich, wenn du es nicht grade monatelang oder in hoher Dosierung nimmst. Ich habe jetzt grade noch einmal nachgelesen, was es so an Nebenwirkungen gibt, und diese Zystitis ist mir nirgends untergekommen, ich denke, die Chancen , daß du die kriegst, sind wirklich minimal.

Eine bakterielle Zystitis wird mit Antibiotika behandelt, normalerweise aber nicht gerade mit Metronidazol (nicht wirksam gegen die typischen Zystitits-Erreger),

wenn ein AB nicht wirkt, wird man ein anderes nehmen (je nach Restistenzen der Bakterien).

ICH würde das Metro nehmen. Aber wenn es dir wirklich so widerstrebt, rede nochmal mit dem Arzt, und laß dir von ihm alles erklären/dich über Alternativen beraten.

Ich habe übrigens vor einigen Monaten für ein paar Tage selbst Metronidazol genommen (nicht wegen Trichomonaden, sondern wegen einer Infektion mit anaeroben Bakterien, gegen die's auch wirkt), 4x500mg/Tag, und ich selbst hatte keinerlei Probleme damit. (wie gesagt, ich!)

Lg

L/a+dyLuxna


ich auch nicht

habe 6 Arilin Vaginal-Tabletten genommen, gestern die letzte (gegen anaerobe Bakterien) keine Nebenwirkungen gehabt (die FA meinte, die Beipackzettel wäre extrem abschreckend, aber die beschriebenen Nebenwirkungen selten). Viel Glück!

Luna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH